Gastgewerbe Gedankensplitter


Kostenlose Gastro News - wöchentlich, über 19.500 Abonnenten

Powered by KBX7

« Home | Die aktuelle Lage der Gastronomie im Raum Bad Dürk... » | Einzelne Anmerkungen zu den Vorschlägen der Hartz-... » | Ein Bild sagt mehr als tausend Worte ... Touchgrap... » | Florian Holzer schreibt in der Wiener Tageszeitung... » | Das Juristische Internetprojekt Saarbrücken hat ei... » | Wo haben Sie Ihr Geld versteckt? Bill Quain, Pd.D:... » | Freefind, ein Dienstleister, der Abseits.de eine S... » | Getränke-Essmann bietet in seinem Online-Magazin E... » | Die Süddeutsche Zeitung tritt mir in ihrer Ausgabe... » | Virtuelles Korkenziehermuseum (via Netbib). Mehr ü... »


Freitag, Juli 05, 2002

Nancy Benac schreibt über Trinkgelder: "Americans Willingly Reward With Tips". Zum Beispiel erhalten weibliche Service-Kräfte mehr Trinkgeld, wenn sie ein fröhliches Strichgesicht auf die Quittung malen. Bei männlichen Service-Kräften tritt die gegenteilige Wirkung ein.

In einem Aufsatz "A Study of Factors Affecting Tip Size in Restaurants" von Connie Mok and Sebastian Hansen, in: Journal for Restaurant and Food Service Marketing, 1999, pp 49-64, werden zwei Hypothesen getestet:
  1. Je größer das Trinkgeld, um so zufriedener sind die Gäste mit der Qualität der Spesen und dem Service.
  2. Je größer das Trinkgeld, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Gäste wieder einkehren
Die Daten wurden in einem Restaurant in Houston, Texas, gesammelt. Als Ergebnis zeigte sich ein strenger Zusammenhang zwischen der Größe des Trinkgelds mit der wahrgenommenen Qualität des Services und der Wahrscheinlichkeit eines erneuten Besuch, aber kein signifikanter Zusammenhang mit der Speisenqualität.

In einem Artikel über Restaurant Tipping and Service Quality: A Tenuous Relationship (PDF), in: Cornell Hotel and Restaurant Administration Quarterly, February 2001 (Vol. 42, No. 1), faßt Michael Lynn die Ergebnisse einer Reihe von Untersuchungen zusammen und schließt daraus abweichend, der Zusammenhang zwischen der Höhe des Trinkgeldes und der Zufriedenheit der Gäste sei schwach bis bedeutungslos.

Über die unterschiedlichen Trinkgeld-Usancen in verschiedenen Ländern der Welt informiert "The Original Tipping Page" nach einer Tabelle aus dem World Trade magazine.