Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Die Gastronauten haben einen Artikel zum Thema "Mi... » | blogads.com ist ein Vermittlungsservice (Beta-Vers... » | Im National Council of Chain Restaurants (NCCR) si... » | Das italienische Restaurant Rose Angelis in Chicag... » | Heise News-Ticker meldet, daß Starbucks in Zusamme... » | Im Aufbau ist die Website von Farmhaus, einem Unte... » | Restexemplare von "Mittelmeerküche all' italiana. ... » | Erläuterungen zum Beitragsbescheid der Berufsgenos... » | Flüssiggasanlagen müssen von Zeit zu Zeit von eine... » | Jeffrey Gedmin lobt im Weekly Standard das Frühstü... »


Freitag, August 23, 2002

Contentmanager.de stellt interessante Ergebnisse einer Erhebung über "Webpublishing in österreichischen Unternehmen" (WCM-Studie) vor. So hängt die strategische Bedeutung des Internets für ein Unternehmen weniger von seiner Größe als von der Branche ab; Unternehmen des Tourismus und der IT- und Telekommunikation sehen ihre Website als einen Eckpfeiler ihrer Marketingstrategie an und führen wesentlich öfter Änderungen durch. Online-Reiseanbieter, Tourismusverbände oder Hotels sind besonders stark vertreten bei den Unternehmen, die angeben, ein "browserbasiertes System" zur Pflege ihrer Website einzusetzen.