Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Werbung aus früheren Zeiten mutet uns heute oft ba... » | Gestern habe ich meinen Bruder in Würzburg besucht... » | Interessante Inhalte für die Website des eigenen g... » | Seit Frühjahr 1999 ist die CGE Hotelfachvermittlun... » | In einem Beitrag "Reporters Find New Outlet, and C... » | Das Arbeitsbuch "Alltag im Gastgewerbe" von Otto M... » | Im Mosaik Verlag ist die deutsche Übersetzung des ... » | Der neue Führer "Baden zum Kennenlernen und Genieß... » | Horizont.net meldet, der Tiefkühlkosthersteller Wa... » | Welches ist die berühmteste Fernsehkneipe? Weltwei... »


Freitag, September 27, 2002

Die Wiener Feinkost Ges.m.b.H., ein Produzent von Ketchup, Dressing, Saucen und Mayonaise bzw. deren tschechische Tochter, die Aktiengesellschaft "SPAK-VSD Austria, a.s.", eröffnen Ende September im neuen "EUROPARK Shopping Center" in Prag ihr erstes Finger Food-Restaurant: "SPAK´s fresh & crispy". Abweichend von den herkömmlichen Auffassungen von Finger Food werden auch traditionelle mitteleuropäischer Speisen wie Wiener Schnitzel angeboten. Weitere ähnliche Restaurants sind sowohl in Tschechien als auch Ende 2003 in Österreich geplant. Die tschechische Tochter wurde 1992 gegründet und hat mittlerweile dort einen Bekanntheitsgrad von 80%. Der Erfolg des Mutterhauses basiert nicht zuletzt auf der Entwicklung neuer Wellness- und Bioprodukte. Den legendären "Albatros-Estragon-Senf" mochte schon Kaiser Franz-Joseph.