Gastgewerbe Gedankensplitter



Donnerstag, Februar 14, 2002

Gut sechs Wochen nach der Umstellung auf den Euro sind viele Speisekarten auf den Webseiten deutscher Restaurants noch nicht auf Euro umgestellt (siehe etwa das Ergebnis einer Suche mithilfe von Google.de. Bei einem Teil der angezeigten Seiten ist die Umstellung bereits erfolgt, die Suchmaschine hat aber die aktualisierten Seiten noch nicht indiziert). Wie steht es mit Euren Seiten?

Sonntag, Februar 10, 2002

so hallo an alle - hab's jetzt endlich geschafft mich zwischendurch hier mal anzumelden. bin ganz gespannt ob das gut funktioniert.

Das Weblog finde ich eine sehr gutee Idee umd kurz und prägnant mit Kollegen zu "reden", die nicht aus dem selben Ort sind und so über den Tellerrand schauen können

Nach der Einrichtung dieses Weblogs (es geht wirklich in einer halben Stunde), habe ich testweise ein paar (sieben) der besonders aktiven User von Abseits.de eingeladen mitzumachen. Obwohl heute Samstag ist, haben sich zwei bereits angemeldet und können nunmehr selbst Beiträge für diesen Weblog verfassen. Bei meiner Recherche nach Hintergrundinformationen zum Thema Weblog bin ich unter anderem auf ein Weblog mit dem Titel "The Making of a Restaurant" gestoßen. Die Autoren sind Luke und Sandy, die sich im Februar 2001 überlegt haben, "in fünf oder zehn Jahren" ein Restaurant aufzumachen: "I don't know whether you're serious or not," Sandy said, "but this is a fabulous idea." "I don't know either," Luke said, "but I'm glad you like it." "Let's do a weblog to keep track of our ideas," Sandy said. "This is a fabulous idea," Luke said. "If we are able to average just one idea a day, even if nine in ten are bunk, by the time we're ready to launch our restaurant, five or more years from now, we will have assembled at least 182 good ideas. Who could fail with so many good ideas?" And this is how "The Making of a Restaurant" came to be..." Zwar habe ich erst in ein paar Seiten im Archiv ihres Weblogs geschmökert. Aber ich glaube, es lohnt sich ...

Samstag, Februar 09, 2002

Abseits.de lädt hiermit alle Kollegen aus der Gastronomie und Hotellerie ein, mizudiskutieren. Wer diese Möglichkeit nutzen möchte, muß von uns vorab freigeschaltet werden (um Mißbrauch zu verhindern). Dazu benötigen wir: Nachnamen, Vornamen, eMail-Adresse und eine Angabe, aus der wir den beruflichen Bezug zum Gastgewerbe entnehmen können. Das Programm, welches diese Beiträge verwaltet, schickt dann eine Einladung zur Teilnahme, die bestätigt werden muß, womit die angegebene eMail-Adresse verifiziert wird. Wir behalten uns vor, Beiträge ohne Angabe von Gründen zu löschen. Mehr darüber: Vom Sinn und Unsinn eines Weblogs von Markus Stolpmann.