Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Sushi interaktiv. » | Zwangsweise Kooperation mit dem Arbeitsamt? » | Mittagstisch Modul. » | Inlandstourismus im ersten Halbjahr 2003: – 1% Gae... » | Koelner Bierboerse Ende August. » | Optimizing user feedback. » | Heile, heile Gaensje, es is bald wieder gut. Es Ka... » | Gault Millau WeinGuide Deutschland 2004. » | ELLE bistro Guide. » | Rechnungswesen / Controlling in Hotellerie und Gas... »


Mittwoch, August 27, 2003

Heurige noch zeitgemaess?

In der Rubrik "Leichtsinn" der Wiener Tageszeitung "Der Standard" geht es heute um Lokale in Wien, in denen vor allem neue Weine ausgeschenkt werden: "Heutig, gestrig, heurig".

Siehe auch eine Einführung in des Thema "Beim Wiener Heurigen" von Elisabeth Hewson. Klaus Egle stellt einige Lokale vor: "Wiener Heurige".

"Der Wiener Heurige. 1200 Jahre Buschenschank. Geschichte und Geschichten" von Bartel F. Sinhuber.

In Deutschland nennt man solche Gaststätten Strauß-, Kranz- oder Besenwirtschaft, je nach Region. Siehe dazu auch ein früheres Posting.