Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Jamie Oliver in deutscher Fernsehpremiere bei RTL ... » | Alexa. » | Corporate Identity. » | Google-Toolbar mit deutscher Benutzeroberflaeche. » | Vorlage fuer einen Geschaeftsplan. » | Uebersee im Museum. » | Soylent Green. » | 21 000 Bananen, 12 000 Kiwi, 100 Wassermelonen. » | Kulinarische Kalender 2004, zweiter Teil. » | Knoedel. »


Montag, September 29, 2003

Interaktive Restaurant-Gestaltung.

Mahlzeit ist das Diplomprojekt von Marc Dietrich und befasst sich mit dem Einsatz interaktiver Systeme im Gastraum. Auf der IGEHO, der Internationalen Fachmesse für Gemeinschaftsgastronomie, Hotellerie und Restauration, vom 21. - 25. November 2003 in Basel werden die in Zusammenarbeit mit Künstlern, Designern, Architekten und Musikern erarbeiteten Interaktionsexponate vorgestellt. Zentrales Thema ist die Veränderung von gastronomischen Räumen durch Licht, Materialien, Geräusche und Bilder. Das Projekt stellt zugleich eine Kritik dar an der bis heute weitestgehend statischen Herangehensweise bei der Gastaltung des Ambientes von Restaurants, bei der die Interaktion mit den Gästen, also die Wirkung des Raumes auf die Gäste und durch die Gäste vernachlässigt worden ist.

Ein im Rahmen des Projektes entwickeltes Produkt ist die "Raumstimme". Gäste können seitlich der Eingangstür neben der Speisekarte in die Atmosphäre eines Restaurants hineinhorchen und Geräusche, Musik und Gesprächsfetzen wahrnehmen.

Ein weiteres Produkt ist das interaktive Licht-Leitsystem "Lichtweg". Die Gäste werden am Eingang des Restaurants empfangen und an einen ausgewählten freien Tisch geleitet.

Beim "Tapetenwechsel" erscheinen abhängig von der Menüwahl der Gäste auf der "Tapete" Gedanken und Weisheiten von Schriftstellern und Philosphen zu den ausgewählten Mahlzeiten oder Nahrungsmitteln.

"Durchsicht" vertreibt die Langeweile beim Warten auf einen freien Tisch. Die Gäste warten in einem Eingangsbereich, der duch milchglasähnliche Wand vom Gastraum getrennt ist. Das Milchglas wird bei Berührung transparent und ermöglicht dem Gast für einen kurzen Moment den Blick in das Restaurant.