Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Scroogle. » | Referrers. » | Bloogz. » | Absinth-Guide. » | 55,7%. » | Steaks, Knoedel & Co. » | Arbeitsklamotten nach Bedarf. » | Individuelle Eiskarten. » | eCommerce-Blog. » | Faszinierend. »


Montag, Dezember 01, 2003

Selbst ist der Mann.

Vincent Klink macht seine Website selbst, heißt es auf seiner Website und im Blog von Oliver Gassner. Merkwürdig ist nur, daß Dr. Christoph Hofmaier Internet-Publishing/Presseservice ihn als Referenz angibt und im Quellcode der Website von Vincent Klink einerseits ein Copyright von Dr. Hofmaier vermerkt ist, aber anderseits als Autor Vincent Klink genannt wird. Und wer steht am Herd?

Nachtrag vom 27. Dezember 2003: Dr. Christian Hofmaier hat mir mitgeteilt, daß Vincent Klink seine Website wirklich selbst macht. "Ich kann Sie beruhigen, Vincent Klink steht am Herd UND hämmert SEINE Texte tatsächlich selbst in SEINE Homepage (Sein Notebook mit Online-Zugang steht direkt in einem kleinen Büro neben der Küche)! Besuchen Sie ihn doch einmal im Restaurant. Zwischendurch kann er Ihnen bestimmt gerne einmal zeigen, wie er seine Texte 'so zwischendurch' eingibt." Herr Dr. Hofmaier weist darauf hin, daß der von mir erwähnte Eintrag im Quelltext laute: [meta name="Copyright" content="©2002, software licenced for dr. christoph hofmaier internet publishing"] - die eckigen Klammern habe ich aus technischen durch eckig-geschweifte Klamern ersetzt. Für den Inhalt bestünde selbstverständlich ein Copyright von V. Klink. Lediglich die Softwarelizenz (software licenced for...), die Lizenz für das CMS-System, mit dem V. Klink seine Seiten bearbeitet, sei auf Herrn Dr. Hofmaier eingetragen, eine Angabe welche der CMS-Anbieter verlange.

Es freut mich natürlich, daß Herr Vincent Klink seine Texte selbst eingibt und damit auch insoweit eine Vorbildfunktion wahrnimmt.

Labels: