Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Ausbildungsplatzabgabe. » | Backwaren aus oekologischem Anbau immer beliebter.... » | Internorga-Ehrenpreis geht 2004 an die Hotelfachsc... » | Teamfaehigkeit. » | Seminare ueber Finger Food und Hand Held Food. » | Professionelle Preisfindung. » | Ausbildungsplatzabgabe - ein weiteres Argument dag... » | Buying at Restaurants and Carry-outs. » | Noblesse oblige. » | Daniel van Moll. »


Mittwoch, Februar 25, 2004

RSS-Feeds vom ODP.

Die Bedeutung von Katalogen für den Traffic einer Website wird meistens unterschätzt. Zwar bleibt der direkte Traffic eher bescheiden, es sei denn man wird für ein populäres Thema empfohlen. Aber speziell der Katalog des Open Directory Projects (ODP) wird von vielen Websites übernommen, von Suchmaschinen ausgewertet und die Tatsache, daß Websites dort verzeichnet sind, von Suchmaschinen positiv bewertet.

Nunmehr erlaubt es das ODP, einen RSS-Feed zu generieren, der neue Einträge ausgibt, die in bestimmten Verzeichnisse oder zu bestimmten Suchbegriffen von den Redakteuren des ODP in diesen Katalog eingetragen worden sind (via ResearchBuzz). Wenn man diese Feeds in einem Aggregator auswertet (mein Favorit: Bloglines.com), wird man automatisch informiert, sobald neue Websites zu Themen, die interessieren, in den ODP aufgenommen werden, z.B. neue Websites aus der eigenen Stadt oder dem eigenen Arbeitsgebiet. Beim ersten Mal erscheinen im Feed nicht nur die neuesten Einträge sondern alle bisherigen Einträge, da sie aus der Sicht des Tools neu sind.