Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Koelsch im Delirium. » | Fleisch am Spiess. » | Ist der Ruf erst ruiniert. » | Vapiano in Muenchen. » | Gemachte Lagen. » | Feinschmeckerrezepte aus der Zeit der fahrenden Ri... » | Wohlschmeckende Weltraumnahrung. » | Kurpfalz-Weinstuben, Berlin-Charlottenburg. » | CDU und FDP Baden-Wuerttemberg gegen Buerokratiea... » | Ein David gegen zwei Goliaths. »


Dienstag, Mai 31, 2005

Asia de Cuba.

Das Restaurant Asia de Cuba im Mondrian Hotel in Los Angeles, zeichnet sich durch zweierlei aus:
  • Das Hotel wurde von Philippe Starck entworfen.
  • Das Restaurant Asia de Cuba bietet Fusion-Küche, also die Verbindung von Zubereitungsarten oder -zutaten aus zwei oder mehr ethnischen Küchen. Wie der Name "Asia de Cuba" schon sagt, in diesem Fall von Gerichten, bei denen asiatische und kubanische Inkredenzien und Zubereitungsarten miteinander kombiniert werden.
Bonny Kang hat dieses Restaurant besucht und einige Fotos für uns geschossen, vom Design, von Gerichten und von ihrer Begleitung, der heißen Freundin Vanida.

Betrieben wird das Restaurant "Asia de Cuba" von China Grill Management, auf deren Website sich auch mehr Informationen finden als auf der Website des Hotels. Weitere Restaurants des selben Konzepts stehen in New York, San Francisco und London.

Kommentare:
Ich war vor 4 Wochen in Los Angeles und hab im Mondrian gewohnt. Das Hotel hat eine tolle Lage und ist sehr chic eingerichtet. Nicht protzig aber elegant. Trotzdem würde den Zimmern und vor allem den Bädern eine Renovierung gut tun!
Das Restaurant Asia de Cuba war allerdings excellent! Ich habe noch nirgendwo bessere Fusion-Küche serviert bekommen!
 
Kommentar veröffentlichen