Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Ein David gegen zwei Goliaths. » | Mehr als die URL. » | Sashimi. » | Chocolate & Zucchini. » | Ohne Link und Titel. » | Auf der Suche nach dem verlorenen Geschmack. » | ttz Bremerhaven plant Engagement in Kochschulen. » | E-Recruitment & E-Assessment in der Hotellerie. » | Globalisierung. » | Marktforschung. »


Sonntag, Mai 29, 2005

CDU und FDP Baden-Wuerttemberg gegen Buerokratieabbau.

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband hatte Anfang des Jahres einen Masterplan-Bürokratieabbau mit 17 Forderungen für einen Bürokratieabbau übergeben. Doch ausgerechnet die in Baden-Württemberg regierenden CDU und FDP, die sich in Wahlkampfzeiten lautstark für Bürokratieabbau aussprechen, erweisen sich als Sesselfurzer-Fans. Unter anderem ist das Ansinnen gescheitert, die Öffnungszeiten für Biergärten zu verlängern: "Um 22 Uhr ist im Biergarten Schluß", in: Schwäbisches Tagblatt vom 28. Mai 2005.