Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | WLAN kostenlos oder -pflichtig anbieten? » | Jugend-kocht-Sieger aus Thueringen. » | René Frank ist Berufsweltmeister der Koeche. » | Von Beruf Blogger. » | Sachverstaendiger fuer kinderfreundliche Gastronom... » | Infoveranstaltung "Wie koennen Gastronomen und Hot... » | Mountain Dew. » | Essen, Trinken & Rauchen an frischer Luft: Der Tre... » | Verlorene Umsatzpotentiale. » | Blogs verleihen Fluegel. »


Samstag, Juni 04, 2005

StrawberryFrog gewinnt Champions League-Etat von Heineken.

Der AdverBlog berichtet, die erst 1999 gegründete, niederländisch-amerikanische Full-Service-Werbeagentur StrawberryFrog habe den Etat der niederländischen Brauereikonzerns Heineken für deren Sponsorship der Uefa Champions League gewonnen (siehe dazu auch: Adformatie).

Straberry Frog ist bereits für den belgischen Konkurrenten Inbev (vormals: Interbrew) tätig und macht die Werbung für deren belgische Weißbiermarke Hoegarden.

SrawberryFrog zeichnet sich im Unterschied zu den großen hierarchisch strukturieren Werbeagenturen dadurch aus, daß sie als virtuelles, internationales Netzwerk mit flachen Hierarchien organisiert ist, liebendgern auf endlose persönliche Meetings zugunsten einer Online-Zusammenarbeit verzichten, sich zu Viralem Marketing bekennen und klassische Werbung verhohnepiepeln. Siehe dazu auch einen Spiegel-Artikel von Carsten Matthäus: "Strawberry Frog", in: Weltenbummler vom 14. Mai 2003, und "Neuer Trend aus Übersee: virtuelle Kreativ-Agenturen" von Ute Göggelmann, in: Capital online vom 11. März 2003.