Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Qualitaetssiegel "Q" Servicequalitaet Thueringen w... » | Pernod Mixing Magic Cocktail Contest. » | Studie zeigt: Markentreue für Bier haengt von Pils... » | Die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. » | Google-Index erweitert. » | Erdinger und Bitburger arbeiten in Zukunft zusamme... » | Nachgesalzen. » | Bierdeckel der DDR. » | Sag zum Abschied leise Servus. » | Der Schnitt. »


Donnerstag, September 29, 2005

Fass mich an.

Michael Schmitz studiert Informatik an der Universität des Saarlandes und arbeitet auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz bei Prof. Wahlster. Seine Interessen umfassen auch "user interfaces", also die Art und Weise, wie Menschen mit Maschinen umgehen. Zusammen mit Andreas Butz und Harald Hullmann hat er im Sommersemester 2004 ein Seminar zum Thema "Tangible User Interfaces" (berührbare Benutzeroberflächen) gehalten.

Herausgekommen ist unter anderem die Idee eines Bierdeckels, in dem Drucksensor versteckt ist, der jede Veränderung des auf ihm lastenden Gewichts an einen Computer hinter dem Tresen weiterleitet: "'Schlauer' Bierdeckel bestellt Nachschub", in: futurezone des ORF vom 29. September 2005.

Diese Idee hat zumindest mehr Charme als Bier per SMS zu bestellen.