Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Amsterdam Eating. » | Businessplan-Tool. » | Radrennbahn-Blog. » | Leaders Club Award 2005: east Hamburg und Die Roeh... » | Speisekarten im Unterricht. » | Sushi-Fotos und -Poster. » | Marketing mit RSS. » | Gesetzlicher Mindestlohn. » | Warsteiner kooperiert mit Red Bull. » | Google Click-to-Call. »


Samstag, November 26, 2005

US-Restaurantkette Hooters hat ihre erste Filiale in Deutschland eroeffnet.

Die amerikanische Restaurantkette "Hooters" hat am 18. November ihren ersten Standort in Deutschland eröffnet. Der Neunkircher Wasserturm wurde unter zahlreichen Städten als Pilotbetrieb gewählt (www.hooters-nk.de).

Für den Wasserturm in Neunkirchen habe zum einen das ideale Umfeld mit Gastronomie, vier Kinos und dem sehr erfolgreichen Saarpark-Center gesprochen, zum anderen aber auch die Nähe zur größten US Air Base in Europa, Ramstein, so Hooters Sprecher Michael Rennig.

Hooters hat in Neunkirchen ca. eine Million Euro investiert und 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit 180 Sitzplätzen soll das Hooters ein Einzugsgebiet von 50 Kilometern abdecken. In der Anfangszeit sei von einem Gastronomie-Tourismus auszugehen, da das Hooters Konzept bei vielen deutschen USA- und insbesondere Florida-Urlaubern bestens bekannt sei, erklärte Rennig.

Hooters - dieser Name steht für eine typisch amerikanische Sportsbar mit Strand- und Partyatmosphäre. Im Mittelpunkt stehen bekannte amerikanische Spezialitäten, wie Chicken Wings und Burger, kaltes Bier und die weltweit bekannten Hooters Girls.

Ihre orange-weißen Uniformen im Cheerleader-Stil stehen als Synonym für freundlichen Service und angenehme Unterhaltung. Zwischen dem Servieren bleibt Zeit für Hula Hoop, den Hooters Song oder einen netten Plausch über Sport, Unterhaltungsnews oder andere gute Nachrichten. Die Zielsetzung ist klar: Wer zu Hooters geht, soll Spaß haben, abschalten können und seine Sorgen vergessen. Ca. 60 Prozent der Kunden sind männlich. Als Familienrestaurant ist Hooters auch bei weiblichen Gästen beliebt und anerkannt.

In Amerika bedeutet die Tätigkeit als Hooters Girl für viele Frauen auch der Einstieg in das Modell-Business. Bei internen Casting-Shows können sich die Hooters-Girls für Fotoshootings, Auftritte in TV-Commercials oder im Firmen eigenen "Hooters Magazin" qualifizieren.

Der Erfolg der in Atlanta/Georgia registrierten US-Kette begann 1983 in Clearwater Beach, Florida.

Dort entschieden sich fünf Privatiers ohne Gastronomie-Erfahrung, sich einen Jugendtraum zu erfüllen:
"Ein Nachbarschaftsrestaurant mit den Erfolgssäulen großartiges Essen, bestmöglichen Service, günstige Preise, einer entspannten Atmosphäre und natürlich den berühmten Hooters Girls"
erläuterte Lesley Besold, General Manager des ersten Hooters.

Franchisenehmer in Neunkirchen ist eine Schweizer Aktiengesellschaft mit Schwerpunkt Gastronomie. In der Schweiz wurde vor drei Monaten der Standort Thun eröffnet. (Quelle: Pressemitteilung von Hooters).