Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Restaurant-Kritik.de und baranek online publishing... » | Connelly Cocktails. » | Top Ten Partyservice-Angebote. » | Kuenstlersozialkasse: Abgabepflicht. » | oneSearch. » | Pl0G. » | Dynamik im europaeischen Getraenkemarkt. » | Russischer Kaffee. » | Bio-Boom in der Gastronomie. » | Starbucks Podcasts. »


Dienstag, Mai 22, 2007

Fallstudie zur Personalfuehrung in der Systemgastronomie.

Die Fallstudie in der Systemgastronomie (konkret: McDonald's) "Betriebsratsarbeit im Niedriglohnsektor" (PDF) von Nils J. Nolting basiert auf einer Diplomarbeit des Autors. Sie stammt zwar aus dem Jahr 2004, ist aber immer noch lesenswert.

Aus gastronomischer Sicht kann man daraus lernen:
  • Das Kapitel "Beschäftigtenstruktur und Interessendivergenz" stellt die unterschiedliche Motive für eine Tätigkeit in der (System)gastronomie der Bewerbergruppen Asylbewerber, Ausländer, Hausfrauen und geringfügig Beschäftite, Schüler und Studenten und Vollzeitangestellt dar.
  • Das Kapitel "Einbindung und Disziplinierung" informiert über Instrumente der Personalführung wie Beförderung ("Karriere und Hierarchie"), Dienstpläne und Schichtverteilung sowie die Befristung von Arbeitsverträgen und Teilzeitarbeitsverträge.

Labels: ,