Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Nichtraucherbar. » | Weltweit gefragte Technologie made in Germany. » | Kulturkampf in Kreuzberg II. » | StockFood praesentiert neues Bildmaterial fuer Leb... » | Hoehere Zuverdienstgrenze fuer Rentner unter 65. » | Heineken uebernimmt Krusovice von Radeberger. » | Tickets per Amiando verkaufen. » | Flickr-Bilder auf Restaurant-Kritik.de. » | BRANCHENWISSEN UP TO DATE und Branchenwissen.info.... » | Gastgewerbe setzt im April 2007 real 1,3% weniger ... »


Montag, Juni 18, 2007

Bentos.

Bentos sind laut Wikepdia eine in Japan weit verbreitete Darreichungsform von Speisen, bei der in einem speziellen Karton mehrere Speisen durch Schieber voneinander getrennt sind. Den Karton zusammen mit den Speisen nennt man ebenfalls Bentō. Das Bentō bietet die Möglichkeit, diese vielen kleinen Speisen in einem einzigen Behälter aufzubewahren und zu transportieren, ohne dass sie sich mischen, also ein spezielles Gebinde, eine Darreichungsform zum Ausser-Haus-Verkauf, etwa für die Schulverpflegung oder eine Mahlzeit am Arbeitsplatz. In Japan gibt es an Bahnhöfen und in Einkaufszentren Läden, die sich auf Bentos spezialisiert haben. Dabei dürfte eine Rolle spielen, daß Japaner teilweise stundenlange Fahrtzeiten zur Arbeit haben.

Dhania, ein weiblicher Foodfreak aus Hamburg, hat eine Fotosammlung von Bentos, die sie ihrem Mann im Jahre 2007 gemacht hat, in der Online-Foto-Community Flickr online gestellt, sowie weitere Fotos von Bentos des Jahres 2006. Natürlich kann man darin nicht nur japanische Speisen verpacken, sondern z.B. auch ein Bavarian Bento, u.a. mit Leberkäse und Kartoffelsalat.

Noch mehr Fotos von Bentos finden Sie im Flickr-Pool Bento Boxes
Mehr über Bentos mit japanischen Speisen erfahren Sie in dem Buch "Bento Boxes: Japanese meals on the Go" von Naomi Kijima.
Bento Box ist auch der Namen eines japanischen Restaurants mit Take-Away in Düsseldorf.

Labels: