Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Po-pulisten. » | Flatrate-Parties verbieten oder doch nicht. » | Raucherpolizei in Baden-Wuerttemberg. » | Zu Tisch in der Bretagne. » | Umsatzrueckgaenge wegen des Rauchverbots in Kanada... » | Die Boofe, ein Hostel in Dresden. » | GEMA darf Kontrollkostenzuschlag erheben. » | Kompetenzen delegieren. » | Professur Hospitality Management. » | Tourismus in Thueringen - guter Start in den Frueh... »


Sonntag, Juni 03, 2007

Ein Koch macht Karriere.

In der DDR machte er eine Facharbeiterausbildung zum Koch bei der Konsumgenossenschaft Kreis Grevesmühlen, Ausbildungsstätte: Restaurant "Klützer Mühle", und arbeitete als Koch in verschiedenen Einrichtungen der Konsumgenossenschaft Kreis Grevesmühlen, am Leipziger Theater und dem Restaurant "Harmonie" Leipzig. Nach der Wende schulte er um auf Erzieher und saß für die PDS von November 1998 bis Oktober 2002 im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Zuletzt arbeitete er bis Ende 2006 in der integrativen Kita "Siebenbuche" Sanitz bei Rostock. Heute hat Monty Schädel, zur Zeit politischer Geschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), der Polizei vorgeworfen, sie hätte gestern abend bei der Anti-G8-Demonstration in Rostock nicht zur Deeskalation beigetragen: "Der Schwarze Block wütet 'in bislang nicht gekannter Brutalität' - 433 Polizisten verletzt", in: Die Welt vom 3. Juni 2007.