Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | ARAMARK setzt auf Fleisch von regionalen Erzeugerg... » | Brauerei Scherdel uebernimmt Hofer Buergerbraeu. » | DEHOGA Nordrein-Westfalen lehnt Gesetzesentwurf zu... » | Fette Koalition bleibt auslaenderfeindlich. » | Gut fuer Metro. » | Rauchverbot in Nordrhein-Westfalen: FDP ist wieder... » | AdWords Webpages. » | Warsteiner uebernimmt Herforder. » | Ruettgers schizophren? » | TV-Tipp: Koeche-Nationalteam bei Kabel 1. »


Mittwoch, Juni 13, 2007

Kreative Wirte.

"Ich setze auf die Kreativität der Wirte, das Gesetz zu umgehen, wo es möglich ist."
zitiert die Rheinische Post vom 13. Juni 2007 ("Nichtraucher wider Willen"), den Kollegen Manes Meckenstock vom "Meckenstock's in Düsseldorf. Gemeint ist das geplante Raucherdrangsalierungsgesetz, das 2008 in Nordrhein-Westfalen in Kraft treten soll.

Labels: ,


Kommentare:
Raucher wider willen

Soll Herr Meckenstock machen was er will, nicht all seine Kollegen sind so verbohrt und intolerant.
 
Hier die ganz eigene Antwort eines Eckkneipenwirtes zum Thema Rauchverbot.

http://ohmanneye.blogspot.com/2007/06/zitat-von-bernd-dem-wirt.html

mit freundlichem Gruß

Gereon Kops
 
Kommentar veröffentlichen