Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gesetzliches Rauchverbot in der Hamburger Gastrono... » | Cafe Casselius, Quakenbrueck. » | Die fette Koalition will die Bundesagentur fuer Ar... » | Das iPhone und die Gastronomie. » | Sitzbagatelle. » | DEHOGA kritisiert Mindestlohn-Kompromiss der fette... » | Raus aus den Klamotten, rin in die Klamotten. » | Eine Entdeckungsreise zum Ursprung des Bieres. » | Zwei auf einen Streich. » | Fairtrade-Kaffee bei Der Beck. »


Samstag, Juni 23, 2007

START-Messe in Nuernberg.

Am 6. und 7. Juli 2007 ist die START-Messe in Nürnberg der Mittelpunkt der Gründer- und Jungunternehmerszene in Süddeutschland.

Auf der zweitägigen Veranstaltung in Halle 10 der NürnbergMesse stellen Institutionen, Berater und Netzwerke sowie Verbände, Dienstleistungsunternehmen, Banken, Versicherungen und eine Vielzahl von Franchise-Systemen ihre Angebote rund um die berufliche Selbstständigkeit vor..

Umfassendes Vortragsprogramm

Aus der Praxis für die Praxis – das steht bei der START in Nürnberg im Mittelpunkt. Neben den über 180 Ausstellern bieten mehr als 70 kostenfreie Vorträge von Experten und erfolgreichen Existenzgründern eine Vielzahl von wichtigen Anregungen und Informationen. Sie zeigen, worauf man bei einer erfolgreichen Gründung achten muss, welche Stolperfallen vermieden werden können, welche Fördermöglichkeiten zur Verfügung stehen und vieles mehr. Zu den Themen der START gehören unter anderem: Finanzierung und Fördermittel, innovative Ideen und technologieorientierte Gründungen, Franchising und Unternehmensnachfolge, Gründen aus der Arbeitslosigkeit, Businessplan und Rating, Marketing und Vertrieb, Recht und Steuern, Unternehmenssicherung und Wachstumsstrategien.

Franchising im Fokus

Ein traditioneller Schwerpunkt der START-Messen ist das Thema Franchising. Denn gerade die Gründung mit einer erprobten Geschäftsidee und die Unterstützung durch den Franchise-Geber erleichtern den Start in die berufliche Selbstständigkeit und machen diese besonders erfolgreich. So informieren der Deutsche Franchise-Verband (DFV), über 90 Franchise-Geber und spezielle Vorträge die Messebesucher in Nürnberg ausführlich über Franchising.

(Quelle: Pressemitteilung des Veranstalters asfc).

Labels: