Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Kaese als Topping. » | Brauereien als Energieerzeuger. » | Deutscher Kaffeeverband feiert zum zweiten Mal bun... » | START-Messe in Nuernberg. » | Gesetzliches Rauchverbot in der Hamburger Gastrono... » | Cafe Casselius, Quakenbrueck. » | Die fette Koalition will die Bundesagentur fuer Ar... » | Das iPhone und die Gastronomie. » | Sitzbagatelle. » | DEHOGA kritisiert Mindestlohn-Kompromiss der fette... »


Sonntag, Juni 24, 2007

Tarifbindung.

Im Editorial der aktuellen Ausgabe der Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung vom 23. Juni 2007 ("Streitfall Mindestlohn") schreibt deren Chefredakteur Hendrik Markgraf:
"Im Gastgewerbe fällt die Tarifbindung von Region zu Region unterschiedlich aus: Nicht alle Bundesländer liegen über 50 Prozent."
Da bin ich fürbaß erstaunt. Gibt es denn überhaupt ein einziges Bundesland, in demWelches Bundesland soll das denn sein?

Siehe dazu auch "DEHOGA kritisiert Mindestlohn-Kompromiss der fetten Koalition".

Labels: