Gastgewerbe Gedankensplitter


Kostenlose Gastro News - wöchentlich, über 19.500 Abonnenten

Powered by KBX7

« Home | Rauchverbot in Thueringen: Gastronomen sollen geno... » | Rauchverbot: Gesetzliche Situation in den Bundesla... » | Rauchverbot in Brandenburg: Pflichten der Gastrono... » | Chili con carne. » | DEHOGA Baden-Wurttemberg will gegen das Rauchverbo... » | Minnies, Chicago. » | "Der Anteil der beanstandeten Proben ist damit sei... » | Keine gesonderten Kontrollen des Rauchverbots durc... » | Rauchverbot in Baden-Württemberg: Verwirrung auf a... » | Rauchverbot und Spass dabei. »


Donnerstag, Juli 26, 2007

10 Jahre Marktplatz Hotel / CHD Expert: ueœber 4 Millionen Datensaetze im Ausser-Haus-Markt.

Hamburg, 26. Juli 2007. Wussten Sie, dass Kaffeespezialitäten wie Cappuccino (84,8%), Espresso (75,8%) und Latte Macchiato (63,5%) in der Hotellerie und Gastronomie zu den beliebtesten Heißgetränken gehören? Filterkaffee (60,4%) ist in der Hitliste erst auf Rang 4 zu finden.

Wussten Sie, dass Geschäftsreisende in 92 Prozent der deutschen Hotels, also nahezu flächendeckend, mit Kreditkarten bezahlen können? Dagegen ist die Kreditkarten-Akzeptanz in der gehobenen Gastronomie noch ausbaufähig: In nur rund 75 Prozent der Restaurants (Gastronomie mit Bedienservice) in deutschen Großstädten wird Plastikgeld angenommen.

Wussten Sie, dass jeder siebte bzw. zehnte Wirt von Kneipen und Pubs (getränkeorientierte Gastronomie) den Vorrat an Spirituosen und Sekt gern auch im Supermarkt (13,4% bzw. 14,5%) einkauft? Beim Einkauf von hochwertigen Alkoholika liegen sogar Discounter mit 8,5 Prozent in der Gunst der Wirte hoch.

Wussten Sie, dass jede vierte Hotelbuchung aus dem Internet kommt? Wichtigstes Reservierungssystem für Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels (ab 50 Betten) ist zu über 64 Prozent HRS.de.

Als führende Quelle für alle Daten aus dem sogenannten Außer-Haus-Markt gilt Marktplatz Hotel / CHD Expert. Das norddeutsche Unternehmen wurde vor zehn Jahren gegründet und präsentierte sich erstmals zur Gastronomie-Fachmesse €žInternorga€œ 1997 in Hamburg. Das Marktforschungsinstitut ist Teil der internationalen CHD Expert Group mit Niederlassungen in allen wirtschaftlich bedeutenden Ländern Europas sowie USA und Kanada. CHD Expert wird in der Branche als Marktführer für Beschaffung, Bearbeitung und Analyse von Marktdaten im Außer Haus Markt bezeichnet und zählt namhafte Unternehmen u.a. aus der Lebensmittel- und Getränkebranche, Küchentechnik und Konsumgüterindustrie zu seinen Kunden.

Die Experten verfügen über eine Datenbank aller Betriebe des Außer-Haus-Marktes, vom Kiosk über Szenegastronomie bis zum Grandhotel - mit detaillierten Angaben zu allen einzelnen Betrieben.
"€žWir recherchieren, pflegen und aktualisieren mehr als 2,5 Millionen Adressen in Europa, davon rund 400.000 in Deutschland"œ
so Rolf W. Schmidt, Gründer und Geschätsführender Gesellschafter der Marktplatz Hotel GmbH, die seit 2002 zur gemeinsam gegründeten CHD Expert Group gehört.

Die Gruppe ist in fast allen europäischen Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten, seit Januar 2006 auch in Kanada und seit August 2006 in Chicago, um mit den USA auch den weltweit gröߟten Außer Haus Markt zu erobern sowie nahe bei den internationalen Groߟkunden wie Coca Cola, Sara Lee oder Kraft zu sein.

"€žDas Leistungsangebot für unsere Kunden ist breit gefächert und reicht von Adressdienstleistungen über Datamining und Marktforschung bis zu Dialogmarketing und Kundenbindungsprogrammen“, so Schmidt. Die Kundenliste ist eindrucksvoll und reicht von American Express, Barilla, Bonduelle, Carlsberg und Danone bis zu TetraPak, Unilever, Warsteiner und WMF.
"žNur sehr wenige große Namen zählen noch nicht zu unseren Kunden jedoch früher oder später."
lässt Schmidt diese Aussage offen.

Mit der Gründung im Jahre 1997 war diese Entwicklung nicht abzusehen.
"€žSonst hätten wir sicher von Beginn an einen internationalen Namen für unser Unternehmen gewählt. Da uns der deutsche Markt jedoch unter Marktplatz Hotel kennt, haben wir den Namen erst einmal beibehalten"
erläutert Schmidt. Der Name stammt übrigens aus den frühen Anfängen, als man für die Zulieferindustrie eine Adressdatenbank der Hotellerie aufbaute, um wie auf einem Marktplatz die Marktteilnehmer zusammenzuführen.

Onlinedatenbank tophotelprojects.com


Welche neuen Hotels kommen national und international auf den Markt? Mit www.tophotelprojects.com behalten Zulieferer, Ausstatter und Berater stets den Überblick. Die Onlinedatenbank von Marktplatz Hotel / CHD Expert bietet aktuell über 1.100 Neubauprojekte der Vier- und Fünf-Sterne-Hotellerie in allen wichtigen Hotelmärkten weltweit. Die komplexe Datenbank ist seit gerade einmal zwei Jahren auf dem Markt und wird kontinuierlich ausgebaut sowie die Auswahlmöglichkeiten stä¤ndig optimiert. Durch intensive Recherche kommen monatlich zahlreiche neue Hotelprojekte hinzu.
"€žWir bieten die Detaildaten aller wichtigen Projekte der Tophotellerie zur bequemen Onlineabfrage rund um die Uhr"
sagt Andreas Rohde, Salesmanager tophotelprojects.com. Die Abfrage der Daten ist per Flatrate möglich: Deutschland (aktuell über 260 Projekte) für 750 Euro/Jahr, Europa (rund 400 Projekte) für 1.500 Euro/Jahr, Weltweit (über 1.100 Projekte) für 2.500 Euro/Jahr.
"€žBei der Recherche achten wir stets auf die Authentizität der Quellen"
so Rohde. Bei allen Datenerhebungen wird ein streng gefasster Kriterien- und Recherchekatalog eingehalten. Laufend wird global in Fachzeitschriften, Internetportalen, Baudatenbanken und weiteren Quellen nach neuen Hotelprojekten recherchiert. Durch das internationale Firmennetzwerk der CHD Expert Group – es bestehen Niederlassungen in allen wirtschaftlich bedeutenden Ländern Europas sowie USA und Kanada – werden monatlich alle wichtigen Daten geplanter und neuer Vier- und Fünf-Sterne-Hotels aufgezeichnet. Die Datensätze umfassen neben Betreiber und Ketten- oder Gruppenzugehörigkeit auch wichtige Hintergrundinformationen wie Architekten und Baupartner – alles mit vollständiger Adresse und Ansprechpartner.

ܜber den Außer-Haus-Markt

Der Auߟer-Haus-Markt (alle ܜbernachtungs- und Verpflegungsleistungen, die Menschen außerhalb ihrer eigenen Wohnung in Anspruch nehmen) zählt zu den wenigen globalen Wachstumsmärkten. Allein in Europa werden hier pro Jahr mehr als 500 Milliarden Euro ausgegeben, mit rund 1.500 Euro pro Einwohner und Jahr etwa 30 Prozent aller Gesamtausgaben für Essen und Trinken. In den USA liegt die Quote des Auߟer-Haus-Verzehrs bereits bei über 50 Prozent; dieser Wert wird für die nächsten Jahre auch in Europa erwartet. Aus diesem Grund richten fast alle internationalen Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie mehr und mehr ihren Fokus auf diesen dynamischen Markt. Da jedoch die Strukturen und Prozesse vielfach anders sind als im klassischen Groߟ- und Einzelhandel, benötigen diese Unternehmen spezialisierte und professionelle Unterstützung in der Analyse und Bearbeitung des Außer Haus Marktes.

Quelle: Pressemitteilung von CDH Expert).