Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | 10 Jahre Marktplatz Hotel / CHD Expert: ueœber 4 M... » | Rauchverbot in Thueringen: Gastronomen sollen geno... » | Rauchverbot: Gesetzliche Situation in den Bundesla... » | Rauchverbot in Brandenburg: Pflichten der Gastrono... » | Chili con carne. » | DEHOGA Baden-Wurttemberg will gegen das Rauchverbo... » | Minnies, Chicago. » | "Der Anteil der beanstandeten Proben ist damit sei... » | Keine gesonderten Kontrollen des Rauchverbots durc... » | Rauchverbot in Baden-Württemberg: Verwirrung auf a... »


Donnerstag, Juli 26, 2007

DGB entdeckt Selbstaendige als Beitragszahler.

Der DGB Bundesvorstand tagt zusammen mit der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am 6. September 2007 in Berlin. Laut dem Programm (PDF) zum Thema "Prekäre Beschäftigung - Herausforderungen für Gewerkschaften und Politik" sorgt man sich auch um Selbstständige, die "kein ausreichendes Einkommen" erzielen.

Ausgerechnet Gunter Haake, Öffentlichkeitsreferent des Internationalen Bundes, traut sich zum Thema "Angebote für Selbstständige in ver.di" zu sprechen. Über diesen Arbeitgeber schreibt Wikipedia:
"Dabei ist die Tendenz zu beobachten, dass der IB zunehmend arbeitsrechtlich nicht geschützte und gering bezahlte sogenannte freie Mitarbeiter beschäftigt und festangestellte Mitarbeiter durch solche auch Honorarkräfte genannte Mitarbeiter ersetzt. In Nordrhein-Westfalen kündigte der IB so 2004 / 2005 beispielsweise 200 festangestellte Mitarbeiter. Diese, vor allem Lehrer, werden teilweise durch tariflich nicht geschützte freie Mitarbeiter ersetzt."
So bescheuert können Selbständige gar nicht sein, sich ausgerechnet von Gewerkschaftsfunktionären vertreten zu lassen.

Kommentare:
Wer auch immer so bescheuert war, diesen Text zu veröffentlichen, ist jedenfalls nicht in der Lage auch nur Basics zu recherchieren. - Ob es je einen Gunter Haake beim IB gab weiß ich nicht, jeden bin ich (der genannte Referent) es nicht. Und wer wissen will, was selbstständige mit Gewerkschaften zu haben (können), kann als Einstieg ja mal die Seite der Selbstständigeberatung der ver.di anklicken: http://www.mediafon.net
 
Ich war so bescheuert, Sie, Gunter Haake, mit Günter Haake, dem Leiter der Pressestelle des IB in Frankfurt zu verwechseln.
 
Kommentar veröffentlichen