Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Catering fuer Kindergaerten und Schulen. » | McCafé als Lifestylemarke: Bionade im Ausschank. » | 22 Prozent Umsatzrueckgang in britischen Pubs nach... » | Ausserordentliche Kuendigung von Pachtvertraegen w... » | Blitzumfrage und Unterschriftenaktion: Über 27.000... » | Gastronomie-Schirme mit Beleuchtung und Beheizung.... » | Minister Peter Hauk MdL: "Die Neuregelung des Land... » | Sammelklage gegen das gesetzliche Rauchverbot in B... » | Speisekammer. » | Rauchverbot in Brandenburg: Bussgelder erst ab Aug... »


Freitag, August 10, 2007

Bierzelt im Lokal: Karlsruher Gastronom trotzt Rauchverbot.

Der Karlsruher Gastronom Waldemar Fretz versucht das gesetzliche Rauchverbot dadurch auszuhebeln, daß er im Innern seines Restaurants "Höpfner Burghof" ein Bierzelt aufstellt: "Wirt trotzt mit Bierzelt im Lokal dem Rauchverbot", in: SWR vom 10. August 2007.

Der Kollege hat angesichts eines 20prozentigen Umsatzeinbruchs nach Einführung des gesetzlichen Rauchverbots tatenlos zuzuschauen, bis er pleite geht. Die Stadt Karlsruhe ist stinksauer und hat den pfiffigen Kollegen abgemahnt. Er will es aber auf einen Prozeß ankommen lassen.

Zumindest dürfte ihm die Aktion jede Menge Presse einbringen und hoffentlich zahlreiche Gäste. Vielleicht besuchen Sie ihn auch mal in Karlsruhe, Haid-und-Neu-Straße 18, Telefon 0721-622644 und richten ihm schöne Grüße aus. Er kann Ihre Solidarität, am besten durch einen guten Bon, sicherlich gebrauchen.

Waldemar Fretz ist Vorsitzender der Kreisgruppe Mittelbaden des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

Labels: ,