Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Wenig Gelegenheit fuer Rauchverbots-Kontrollen in ... » | Muffesausen. » | Oekonomisch oekologischer Austausch an der Fakulta... » | Befuerchtungen am Vorabend des gesetzlichen Rauchv... » | Der Kantinenblogger. » | Bio-Imbiss. » | China Fan Imbiss, Bamberg. » | Bitte haben Sie Verstaendnis. » | Die Stadt Stuttgart will die Einhaltung des Rauchv... » | Rauchverbot: Erst mal abwarten. »


Mittwoch, August 01, 2007

Kostenlose Gummibaerchen, Zigarren und Zigaretten.

Wie man aus dem vermaledeiten gesetzlichen Rauchverbot in der Gastronomie noch eine nette PR-Aktion machen kann, zeigt der Kollege Thorsten Reiners vom "Fiedel" in Hannover. Er feiert den letzten Tagen der Rauchfreiheit mit einer Abschiedsfeier mit kostenlosen Zigaretten und Zigarren und versüßt die Trauer mit Gummibärchen: "Gummibärchen statt Kippen – Rauchverbot wird den Gästen versüßt" , in: Westfälische Nachrichten vom 1. August 2007. Außerdem hat er im Gartenbereich eine nette Ecke mit Aschenbecher, Regenschutz und Wärmeinsel eingerichtet.

Labels: ,