Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Qype on the road im Luett'n Grill, Hamburg. » | Fragen und Antworten zum Rauchverbot in der Gastro... » | DEHOGA mit neuem Internetauftritt: Erweiterte Inha... » | Google Maps in Websites einbinden. » | Welche Auswirkungen hat das Web 2.0 für die Hotell... » | Bundesdrogenbeauftragte weigert sich, das Rauchver... » | Nat. » | Coucina am Morgen. » | Michael Jackson gestorben. » | Schokolade in Paris. »


Donnerstag, September 13, 2007

Doktus.

Alexander Hüsing hat mich auf Doktus aufmerksam gemacht: "Doktus sammelt Dokumente", in: Deutsche-Startups.de.

Dort finden sich z.B.
  • Eine Maturarbeit von Philipp Huber über das "Bierbrauen, in der er das Brauen in verständlicher Form erklärt.
  • Speisekarte des Thai-Restaurants Cam-Ly in München.
Die Qualität der von den Nutzern zur Verfügung gestellten Dokumente ist sehr unterschiedlich. Doktus erlaubt aber Bewertungen seitens der Nutzer.

Doktus ist erst seit drei Wochen online, deshalb ist verständlich, daß man bisher erst auf wenige Dokumente zugreifen kann.

Ein Vorteil ist die Möglichkeit, Dokumente in verschiedene Formate umzuwandeln. Jedes Mal, wenn man bei Doktus ein Dokument hochlädt, wird dieses automatisch in eine ganze Reihe an verschiedenen Dateiformaten umgewandelt. Diese stehen Ihnen dann anschließend direkt wieder zum Download bereit. Dabei lautet die Grundregel, dass Sie jedes Dokument im Originalformat und zusätzlich in den Formaten .pdf, .doc und .txt downloaden können. Sie laden also z.B. ein Word-Dokument hoch und können es in den Formaten .doc, .pdf und .txt wieder herunterladen.

Folgende Formate können bei Doktus hochgeladen werden: .pdf (Adobe Acrobat), .doc (Microsoft Word), .ppt & .pps (Microsoft Powerpoint), .xls (Microsoft Excel), .ps (Adobe Postscript), .rtf (Rich Text Document), .txt (Plain Text), .odt (OpenDocument Text), .sxw (StarOffice Text), .ods (OpenDocument Spreadsheet), .sxc (StarOffice Spreadsheet), .odp (OpenDocument Presentation) und .sxi (StarOffice Presentation).

Anders ausgedrückt: Sie können, wenn Ihnen z.B. Ihre Speisekarte in einem bestimmten Dateiformat zur Verfügung steht, diese in diesem Format hochladen und ihren Besuchern dann in anderen Formaten zur Verfügung stellen, ohne sich selbst der Mühe der Umwandlung machen zu müssen. Zu den Schwierigkeiten einer solchen Umwandlung siehe z.B. unseren früheren Beitrag "PDF in HTML umwandeln".

Über neue Features und die weitere Entwicklung von Doktus informiert ein Blog Doktus.

Ich habe testweise einmal die Speise- und Getränkekarte meines Café Abseits in Bamberg hoch geladen: Speisekarte. Die aus dem ursprünglichen PDF-Format automatisch in das Word-Format (doc) umgewandelte Version ist erstaunlich nahe am Original.

Kommentare:
Interessant ist auch die neue Plattform XinXii, auf der man seine Texte verkaufen kann. Der Service ist kostenlos und man ist quasi sein eigener Verleger - für alles, was für andere von Nutzen sein könnte: www.xinxii.com
 
Kommentar veröffentlichen