Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Thueringer Biergaerten warteten vergeblich auf Gae... » | Zwei goldene Weissbiere: Muellerbraeu aus Neuoetti... » | Jeder vierte Betrieb erleidet deutlichen Gaestesch... » | Sich aus dem Rauchverbot einen Jux machen. » | Essen in der prime time. » | Der beste Imbiss Deutschlands. » | Globaler Appetit auf Bio treibt Bio-Markt weiter v... » | Rauchverbot in Schleswig-Holstein: Der Teufel stec... » | Rauchverbot in der Gastronomie des Saarlands besch... » | Bussgelder wegen Rauchverbotsverstoss in Frankfurt... »


Montag, November 26, 2007

Bitburger Braugruppe ergaenzt Sortiment mit den Fruchtsaeften von Rauch.

Bitburg/Rankweil. Die Bitburger Braugruppe erweitert ab Februar 2008 ihr Sortiment um die Fruchtsäfte des österreichischen Familienunternehmens Rauch. Rauch gehört in Europa zu den größten seiner Branche und ist international vertreten.
"Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten. Insbesondere die hohe Qualität ihrer Produkte und Rauch's internationaler Erfolg haben uns überzeugt"
erklärt Peter Rikowski, Sprecher der Geschäftsführung und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Bitburger Braugruppe. In ihrer Kooperation bauen die beiden Familienunternehmen auf gemeinsame Werte: lange Tradition, starke Marken und eine hohe Kundenloyalität. Ähnlich sieht dies auch Jürgen Rauch, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens:
"Wir sind froh, mit Bitburger einen starken Partner mit einem flächendeckenden Vertriebsnetz in Deutschland zu haben."
Eine besondere Stärke sieht Rauch im umfangreichen Service-Angebot für die Gastronomie und den Produktinnovationen wie beispielsweise das Sortiment "100% Frucht ohne Zuckerzusatz", das alleine im Heimmarkt Österreich ein Umsatzplus von 50 Prozent in den letzten vier Jahren brachte.

Seit dem 1. Januar 2007 agieren die starken Premium-Marken Bitburger, König, Köstritzer, Wernesgrüner und Licher vereint unter dem Dach der Bitburger Braugruppe GmbH miteinander im deutschen Biermarkt. Die neue Organisation bündelt ihre Kräfte im Premium-Segment und bildet so einen in Deutschland einzigartigen Verbund starker Marken. Mit einem Ausstoß von über 8 Mio. hl im Jahr 2006 ist die Bitburger Braugruppe die Premium-Braugruppe Nr. 1 in Deutschland und führend in der Gastronomie. Für besondere Gastronomie-Kompetenz stehen insbesondere die beiden nationalen Premium-Marken Bitburger, Fassbiermarke Nr. 1 in Deutschland, und König Pilsener, das in 50 Prozent aller deutschen 5-Sterne-Hotels gezapft wird. Hinzu kommt Köstritzer Schwarzbier, Marktführer im Segment der Schwarzbiere. Auch international ist die Bitburger Braugruppe stark vertreten. Der Absatz im Export stieg zuletzt im zweistelligen Prozentbereich.

Mit einem Umsatz von mehr als 610 Mio EUR ist Rauch eines der bedeutendsten Fruchtsaftunternehmen in Europa und international sehr erfolgreich. So ist Rauch Marktführer in Österreich und Italien, sehr stark in Zentral-, Ost- und Südosteuropa, im arabischen Raum und auch in Deutschland mit seinen Fruchtsäften zweistellig wachsend.
"Unser Ziel ist es, kontinuierlich zu wachsen und unsere starke Stellung weiter auszubauen"
erläutert Jürgen Rauch die Firmenstrategie. Insgesamt werden Rauch Fruchtsäfte und Eistees in mehr als 90 Ländern weltweit verkauft. Rauch beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter und hat eigene Werke in Österreich, Ungarn, Schweiz und Serbien.

(Quelle: Pressemittteilung der Bitburger Brauereigruppe).

Labels: ,