Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Globaler Appetit auf Bio treibt Bio-Markt weiter v... » | Rauchverbot in Schleswig-Holstein: Der Teufel stec... » | Rauchverbot in der Gastronomie des Saarlands besch... » | Bussgelder wegen Rauchverbotsverstoss in Frankfurt... » | Synopse der Raucherdrangsalierungsgesetze der Laen... » | Rauchverbot in Schleswig-Holstein: Private Feiern ... » | Unschuldslamm. » | Bier im Fernsehen. » | Gastgewerbe setzt im September 2007 real 5,7% weni... » | Kneipensterben in Ulm. »


Donnerstag, November 22, 2007

Der beste Imbiss Deutschlands.

Seit Anfang dieser Woche sucht der Fernsehsender kabeleins jeweils ab 17.15 Uhr im Rahmen des Magazins "Abenteuer Leben - täglich Wissen" den besten Imbiss in Deutschland.

In der ersten Woche wurden vier Imbissbetriebe aus Berlin, Dresden, Hamburg und Köln wurden diese Woche vorgestellt - von Currywurst bis Falafel, von Zwei-Quadratmetern bis 20 Sitzplätze, von stilecht durchdesigned bis einfache Theke, von zugereisten Wirten bis zu echten Originalen. Alle vier Imbissbuden sind in Sachen Geschmack, Preis, Service und Wartezeit hart geprüft worden und gehören zu den 12 besten Buden unter fast 500.

Morgen, Freitag, 23. November 2007 wird der Wochensieger gekürt, der mit den anderen Wochensiegern der kommenden Wochen ins Finale einzieht. Die Entscheidung fällt zwischen 12 Imbissen aus 12 Städten. Aus Hamburg dabei ist der lütt´n grill.

Die Entscheidung über den Titel "Super-Imbissbude 2007" fällen die die Zuschauer per Telefonvoting.

Labels: