Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Punschstand mit eigener Website. » | Gut bei Google gefunden werden. » | BioFach 2008: Erstmals Fachbesucherpreis für Bio-O... » | Rauchverbot: 5 Prozent Umsatzrueckgang. » | Genuss- und Raucherclub im Holzhaeusel. » | Bayerisches Fernsehen: Diskussion zum Rauchverbot ... » | Lanara Badekugeln. » | DEHOGA-Trendreisen für Gastro-Profis: Erste Ziele ... » | Gelaber. » | Tricks zur Umgehung des Rauchverbots. »


Dienstag, Dezember 18, 2007

Auch in Hamburg: Keine Raucherpolizei.

Um in den 2.200 Gaststätten im Hamburger Bezirk Mitte das gesetzliche Rauchverbot zu kontrollieren, wären ab Januar 2008 100 neue Mitarbeiter nötig, die es aber nicht geben wird. Stattdessen sollen die neun Mitarbeiter, die bislang schon mit Lebensmittelkontrollen komplett ausgelastet sind, diese Rauchverbotskontrollen nebenbei erledigen: "Bezirksamtschef Schreiber will kleinen Kneipen helfen", in: Die Welt" vom 18. Dezember 2007.

Labels: ,