Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Zauberlehrling, Stuttgart. » | Food Service Akademie. » | Reges Vereinsleben in Bayern. » | Hessisches Gastgewerbe deutlich im Minus. » | Vegan essen in Leipzig. » | Bamberger Gaestehaeuser "Alter Graben" und "Hoelle... » | Raucherclubs allerorten. » | Culinary Union Local 226. » | Domino's Big Fantastic Deal. » | Gastronomie-Events. »


Dienstag, Januar 22, 2008

Substitution Box.

Die Augsburger Architekten Christian Fußner und Frank Kühne haben einen "Ersatzraum", die sogenannte "S_Box" entwickelt. Der Begriff "S_BOX" leitet sich von "substitution box" ab. Sie sind konzipiert für den Außenbereich der Gastronomie. Eine Seite ist offen, drei Seiten geschlossen. Darin kann man z.B. rauchen. Die Hüllen werden individuell gestaltet und "erhöhen als illuminierte Skulpturen die Attraktivität ihrer Umgebung".

Auftraggeber ist Leo Dietz, Geschäftsführer der Howdy GmbH, Augsburger Gastronom, Sprecher der IG Augsburger Innenstadt Gastronomie und Stadtratskandidat der CSU (!).

Labels: ,


Kommentare:
Das finde ich ein richtig gute Idee.
Sehen klasse aus die Boxen!
 
Kommentar veröffentlichen