Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Ein Medienstar auf Zeit. » | Bewerbung fuer einen Ausbildungsplatz als Systemga... » | Alfons Schuhbeck. » | Erster Regensburger Raucherclub. » | Fusionierung von Einraumgaststaetten, um ein Neben... » | Der Kampf um's Ueberleben. » | Rauchende Gaeste als Kuenstler. » | Wann ist ein Zelt ein Zelt? » | 2007 schwieriges Jahr für deutsche Mineralbrunnen.... » | Lohn- und Gehaltsabrechnung 2008. »


Sonntag, Januar 06, 2008

Tabakskollegium.

Die Berliner Tageszeitung "Tagesspiegel" berichtet über den zivilen Ungehorsam Berliner Gastronomen gegen das Raucherdrangsalierungsgesetz: "Die Glut der Wut", in: Tagesspiegel vom 6. Januar 2008.

Besonders amüsiert habe ich mich über den 1. Berliner Raucherclub e.V., der sich auf den Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. beruft, der das Tabakskollegium einführte.

Labels: ,


Kommentare:
Zu putzig, wie sich Gastronomen überall in der Republik einig sind. Ohne Raucher geht es wohl nicht. In Deutschlands nördlichster Stadt wird sogar mit Stellschild auf der Straße geworben, dass der erste Stock für Raucher reserviert ist. Mal reinschauen?
http://nordnews.wordpress.com/2008/01/09/rauchverbot-generell-eine-gute-idee/#more-89
 
Kommentar veröffentlichen