Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Wein aus KEGs. » | Ziviler Ungehorsam gegen das Rauchverbot in der Ga... » | Brauchtumsveranstaltungen. » | "Geschlossene Gesellschaft" - was ist das? » | Rauchverbot: Nur Umsatzdelle oder existenzielle He... » | NGG fordert gesetzlichen Mindestlohn im Gastgewerb... » | Stiller's neues Restaurant in Shanghai. » | Catering- und Eventmanagement - Baustein 7 der Hos... » | Kreuther Raucherrebell derbleckt die CSU-Landesgru... » | Jacken fuer Raucher mit Gaststaetten-Logo. »


Freitag, Januar 11, 2008

Umsatzrueckgaenge im zweistelligen Bereich.

Die Soltauer Getränkefachgroßhandlung Oswald Schön hat in einer Anzeige in der "Landeszeitung Lüneburg" über die schwierige Lage der Lüneburger Wirte nach Einführung des gesetzlichen Rauchverbots informiert: "In den Kneipen verdampfen die Umsätze", in: Landeszeitung Lüneburg vom 11. Januar 2008.

Labels: ,


Kommentare:
Die ersten, die komplett rauchfreie Restaurants einrichten, werden nicht nur die Nichtraucher, sondern auch Raucher, die es besser finden, in Restaurants nicht zu rauchen, als Gäste begrüssen.
Schlau ist, wer als erster mitmacht.
Es gibt mehr Nichtraucher als Raucher und mehr Sympathisanten für Nichtraucher als für Raucher

M. Müller Schweiz
 
Kommentar veröffentlichen