Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gay Marketing Seminar. » | Blogs als Marketinginstrument fuer Destinationen. » | Weniger ist manchmal mehr. » | Was Nutzer wirklich wollen. » | 1302 Brauereien im Jahr 2007 in Deutschland. » | Krombacher Gruppe waechst um 5,8%. » | Das Musterlaendle. » | Cheeseburger-Marathon. » | Nordrhein-Westfalen: Umsatz im Gastgewerbe nominal... » | Koennen Wein und Bier wirklich voneinander lernen?... »


Freitag, Februar 15, 2008

Lieblingsgerichte des Kochs.

In der Gastronomie unterhalb der Sternerestaurants spielt die Qualität der Köche eine kaum geringere Rolle. Doch von vielen Betrieben wird kaum kommunziert, wer kocht. Anders macht das die Brauereigaststätte "Zur Sonne" in Bischberg, einem Vorort von Bamberg. In der Speisekarte gibt es eine Rubrik "Lieblingsgerichte des Kochs" mit den von ihm vorgeschlagenen Speisen, einem Foto und einem knappen Lebenslauf des Kochs. Seinen Namen auf dieser Speisekartenseite anzugeben, hätte sicherlich auch nicht geschadet. Doch die Website verrät an anderer Stelle:
"Während Christian Schuhmann für das Bierbrauen zuständig ist, steht Peter Schuhmann in der 2005 renovierten Küche und bereitet fränkische Spezialitäten wie deftig gefülltes Bierbrauerschnitzel oder die allseits beliebte Brauerpfanne mit dunkler Biersoße zu. Am Sonntag gibt es zudem einen reichhaltigen Mittagstisch mit Wildbraten, Gänsebrust und Lamm."
In der Getränkekarte stößt man auf die für das Bamberger Land typischen, günstigen Bierpreise von 1,70 Euro je halbem Liter, wovon Bierliebhaber in anderen Regionen Deutschlands nur träumen können.

Labels: