Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Koennen Wein und Bier wirklich voneinander lernen?... » | Blogroll-Umfrage 2008. » | Rauchverbot in Einraumgaststaetten in Rheinland-Pf... » | Doofe Gastronomen. » | Essenfinden in Deiner Umgebung. » | Koennen PDA's Funkkassen ersetzen? » | Die "Dekonstruktion" der Erbsensuppe. » | Ueberlebenshilfe in fünf Schritten. » | Ministerpraesident Oettinger hat Kneipensterben be... » | Praxis-Broschuere für Umweltschutz in Hotellerie u... »


Mittwoch, Februar 13, 2008

Nordrhein-Westfalen: Umsatz im Gastgewerbe nominal -3,5 Prozent, real -5,9 Prozent.

Düsseldorf (LDS NRW). Das nordrhein-westfälische Gastgewerbe setzte im Dezember 2007 nominal 3,5 Prozent weniger um als im Dezember 2006. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, sanken die Umsätze real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 5,9 Prozent. Die Beschäftigtenzahl im Gastgewerbe war im Dezember um 0,6 Prozent höher als ein Jahr zuvor.

Für das ganze Jahr 2007 ermittelten die Statistiker für das Gastgewerbe Umsatzeinbußen um 0,9 (nominal) bzw. 3,4 Prozent (real).

(Quelle: Pressemitteilung des Landesamts für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen).

Labels: ,