Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | PosBill und ResiGo - Software fuer kleine, mittels... » | Lokalisten. » | barzone 2008 - Treffpunkt für die Barszene und mod... » | Rauchverbot als PR-Chance. » | Schlemmerreise Franken: Bamberg und die Fraenkisch... » | Aran. » | Neue Bio-Biere. » | Raucherkrippe mit spritzfester Stereoanlage. » | Tote leben laenger. » | Raucherclub-Ausweise als Sammelobjekt. »


Dienstag, Februar 05, 2008

NuernbergMesse mit WLAN.

Die NürnbergMesse investiert in Technik und Geschwindigkeit: Schnell und kabellos ins Internet, heißt die Devise.
"In Kooperation mit Siemens Enterprise Communications haben wir das Messe- und Kongresszentrum Nürnberg flächendeckend mit Wireless LAN ausgestattet. Das Investitionsvolumen liegt bei drei Millionen Euro. Aussteller, Fachbesucher und Kongressteilnehmer können jetzt überall mit ihren Notebooks oder PDAs im weltweiten Netz surfen. Der neue Service steht ab 07. Februar 2008 bereit, pünktlich zu den Leitmessen Spielwarenmesse, BioFach und embedded world"
erklärt Michaela Griep, Leiterin MesseService.

Die NürnbergMesse ist eine der 20 größten Messegesellschaften der Welt, zählt in Europa zu den Top Ten, ist Mitglied der GDG (Gemeinschaft Deutscher Großmessen) und belegt in Deutschland Platz 7 hinter den Messegesellschaften Frankfurt, Düsseldorf, Hannover, München, Köln und Berlin – deutlich vor Essen, Stuttgart und Leipzig. Das Portfolio umfasst rund 70 internationale Fachmessen und Kongresse am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 25.000 Aussteller (Internationalität: 36 %), 835.000 Fachbesucher (Internationalität 19 %) und 452.000 Konsumenten an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse.

(Quelle: Pressemitteilung der NürnbergMesse).

Labels: ,