Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | ITB Berlin: Podiumsdiskussion "Akademisierung der ... » | Gesundheitsbezogene Aussagen in Lebensmitteln, Gen... » | Die trauen sich was. » | "Peter, komm mal her!" » | Erste oberfraenkische Bioland-Brauerei. » | Biofach-Eroeffnung: Gérard Depardieu statt Horst S... » | Postcrossing. » | Perger-Verkostung. » | Zeitenwandel. » | Mode-Blog. »


Sonntag, Februar 24, 2008

Oekotourismus im Fokus der ITB Berlin.

Mehr und mehr Reisende verbinden umweltverträglichen Tourismus mit ihren Qualitätsansprüchen. Auch die ITB Berlin 2008 beschäftigt sich intensiv mit den ökologischen, ökonomischen und kulturellen Auswirkungen des Reisens. In Halle 4.1 Trends & Events geben Aussteller und Diskussionsforen Impulse für einen "verträglichen" und "sanften" Tourismus.

Zum Beispiel informiert die "Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit" (GTZ) über ihre Entwicklungsprojekte und –programme in mehr als 130 Ländern. Auch der Fachverband forumandersreisen e.V.", der es sich zum Ziel gesetzt hat, einen sanften, auf Nachhaltigkeit aufgebauten Tourismus zu fördern, stellt seine Konzepte vor. Mit einem Informationsstand ist "atmosfair" vertreten. Das gemeinnützige Unternehmen klärt über seine innovativen Klimaschutzprojekte auf.

Während der gesamten Fachbesuchertage von Mittwoch, 5. März bis Freitag, 7. März 2008 findet in Halle 4.1 Trends & Events ein Pow-Wow "Natur- & Abenteuerreisen – Brennpunkte, Herausforderungen und Trends" mit internationalen Spitzenreferenten statt. Zum Auftakt wird Stephen Pahl, CEO, Ecotourism Australia Limited das Thema "Experience Adventure & ECOtourism" aufgreifen.

Des Weiteren stehen auf dem Programm Diskussionen um
  • echten und authentischen Ökotourismus,
  • Klimaschutz,
  • Nachhaltigkeit sowie
  • Natur-, Kultur- und Abenteuer-Reisen.
Dabei werden Hintergründe aufgezeigt sowie Wachstumsmärkte und Trends im Bereich umweltverträgliches Reisen abgeklopft.

Am Wochenende wird das Thema Ökotourismus mit spannenden Programmen und zahlreichen Attraktionen einem breiten Publikum näher gebracht:
  • Der TV-Sender VOX mit seiner Moderatorin Mary Amiri von "Wolkenlos" präsentieren unterschiedliche Regionen der Welt und veranstalten Quizshows.
  • Fotoausstellungen, die Modenschau "Welthungerhilfe", künstlerische Darbietungen aus verschiedenen Ländern, unter anderem auch aus dem ITB-Partnerland Dominikanische Republik, Tänzer und Trommler aus Mali sowie Folkloregruppen aus Tadschikistan und vieles mehr sind bei "Experience Adventure & ECOtourism" auf der Bühne in Halle 4.1 Trends & Events zu sehen und hautnah zu erleben.
Die ITB Berlin findet vom 5. bis 9. zum März 2008 statt. In den 26 Messehallen unter dem Berliner Funkturm sind über 180 Länder und knapp 11.000 Aussteller vertreten. An den Publikumstagen, 8. und 9. März, finden viele Events mit spannenden Attraktionen, Shows, Prominenten und Gewinnspielen statt. Vergünstigte ITB-Eintrittskarten (12 Euro statt 14 Euro) sind bis 9. März online unter www.itb-berlin.de (Besucherservice/Eintritt) oder bis 7. März 2008 an allen S-Bahn-Verkaufsstellen sowie ab 15. Februar 2008 auch an allen S-Bahn-Automaten auf den S-Bahnhöfen erhältlich.

An der Tageskasse kostet der Eintritt 14 Euro. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern haben freien Zugang. Übrigens: die Eintrittskarte der ITB Berlin ist zugleich ein Los für ein Riesengewinnspiel mit Reisen rund um den Globus.

(Quelle: Pressemitteilung der Messe Berlin).

Labels: