Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Erste oberfraenkische Bioland-Brauerei. » | Biofach-Eroeffnung: Gérard Depardieu statt Horst S... » | Postcrossing. » | Perger-Verkostung. » | Zeitenwandel. » | Mode-Blog. » | Tourismuscamp 2008 in Eichstaett - Auf ein Wieders... » | Gastgewerbe Baden-Wuerttembergs im vierten Quartal... » | BioGastronomie: Gruene Haube und Austria Bio Garan... » | Bio in der Gastronomie. »


Samstag, Februar 23, 2008

"Peter, komm mal her!"

Logo Biofach 2008

Bevor ich mich zum dritten Mal auf den Weg zur Biofach 2008 in Nürnberg mache, möchte ich kurz über das Blogger-Treffen auf der Biofach gestern abend berichten.

Peter Ottmann (Leiter Kommunikation und Pressesprecher) und Geoffrey Glaser (Unternehmenskommunikation) von der gastgebenden NürnbergMesse konnten über 30 Blogger im PresseZentrum West begrüßen, die wegen ihres Schwerpunkts auf "nachhaltige" Themen von Christoph Harrach (Karmakonsum) und Herwig Danzer von den Möbelmachern angesprochen worden waren, ob sie teilnehmen möchten, oder sich wie ich selbst dazu eingeladen hatten. Das thematische Spektrum war breit: vom Wald über Säfte, von Ökowein bis hin zu Mode. Dabei waren Blogger, die erst seit ein paar Wochen experimentieren, bis hin zu Fossilen mit 6 Jahren Praxis wie mir. Gastronomisch betreut wurden wir von überaus freundlichen und aufmerksamen Mitarbeiterinnen der Messegastronomie (Partyservice Lehrieder Lilly Messegastronomie & Partyservice, Nürnberg), ergänzt durch Produktproben u.a. der anwesenden sächsischen Saftblogger.

Von großer Neugierde auf beiden Seiten geprägt war das Aufeinandertreffen von hauptberuflichen Journalisten, die angefangen haben zu bloggen (Laufsteg Breite Gasse und Campus-Blog der Nürnberger Zeitung und Messe-Blog der Lebensmittel-Zeitung), und den typischen Bloggern, in der Regel ohne journalistische Berufserfahrung.

Die gastgebenden Mitarbeiter der NürnbergMesse sahen die Begegnung als Chance, in eine für sie unbekannte Szene einzutauchen, zu lernen und in Erfahrung zu bringen, ob daraus für den Messebetrieb Positives abzugewinnen ist. Wobei ich als Blogger an diesem Abend durchaus auch einiges darüber gelernt habe, wie Messen funktionieren.

Blogger-Treffen auf der Biofach 2008
Foto: Peter Ottmann begrüßt die Blogger

Uns Bloggern ist gar nicht mehr aufgefallen, daß sich Blogger generell duzen, auch als Ausdruck einer szenigen, gar freundschaftlichen Verbundenheit, die nicht ausgrenzt, sondern verbindet, offen ist für neue Menschen, neue Themen und Ideen. Peter Ottmann ist es im Messealltag bis gestern noch nicht passiert, daß ihn alle einfach so geduzt haben. Statt "Herr Ottmann" hieß es einfach nur "Peter, komm mal her!".

Andreas Brandl, der ebenfalls teilgenommen hat, hat auch schon seine Eindrücke geschildert: "Nachhaltigkeits-Bloggertreffen Nürnberg", in: Blog-abfertigung vom 22. Februar 2008.

Dia-Show einiger Bilder vom Blogger-Treffen von vitalgenuss.

Auch die Deutsche Messe als Veranstalter der Cebit in Hannover hat endlich dazu gelernt: "CeBIT teilt Presseausweise für Blogger aus" vom 13. Februar 2008.

Weitere Berichte über das Biofach-Bloggertreffen (diese Liste wird fortlaufend aktualisiert): Bilder von diesem Blogger-Treffen gibt es von Thomas Geiger bei Sevenload: Dia-Show. Er schreibt dazu: "Bilder vom Bloggertreffen".

Am Rande des Bloggertreffens wurde eine Reihe von Interviews geführt, die man sich als Video ansehen kann:

Labels: , ,


Kommentare:
Hallo Gerhard,
hab mich riesig gefreut, dass Du da warst. Gestatte bitte eine kleine Korrektur: das nette Team der Messegastrononomie war von der anderen Firma auf dem Nürnberger Messegelände, die Firma Lilly. Dein Lob des einfühlsamen Umgangs mit Bloggern, das auf "Darf ich noch nachschenken?" angenehm verzichtete und völlig im Hintergrund stets für das perfekte Angebot und das unauffällige Abräumen sorgte gebührt ihnen: http://www.lilly-ist-lecker.de
 
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
 
Danke, Herwig, für die Korrektur.

Ich hatte gar nicht gefragt, von welchem Catering-Unternehmen sie sind, weil ich weiss, daß Lehrieder auf der Messe catert. Faelschlicherweise habe ich unterstellt, dass es nur ein einziges Catering-Unternehmen auf der Messe gibt.

Inhaltlich kann ich das Lob auch fuer Lehrieder aufrecht erhalten, zumindest fuer den Teil seiner Mitarbeiter, den ich selbst beobachten konnte. Der Fachjournalisten-Brunch am selben Tag um 12 Uhr z.B. wurde von Lehrieder gemacht (ein tolles Buffet und ein sehr aufmerksamer Getränke- und Abräum-Service). Auch alle Mitarbeiterinnen in der Bar im CNN Ost vor den Konferenzräumen waren ausgesprochen freundlich, aufmerksam und schnell. Sie behielen trotz starken Andrangs in den Pausen zwischen den Veranstaltungen den Ueberblick.
 
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
 
Kannst Du bitte meinen Link abändern?
http://www.blogabfertigung.de/live-blogging/346-nachhaltigkeits-bloggertreffen-nuernberg.html
Wäre echt lieb von Dir!

Bist Du 2009 wieder dabei?
 
Den Link habe ich aktualisiert.

Auf der Biofach 2009 bin ich sicherlich wieder mehrere Tage. Ob es wieder zu einem "offiziellen" Bloggertreffen kommt, weiss ich nicht bzw. habe noch nichts davon gehoert.

Ersatzweise kann man sicherlich ein informelles Treffen organisieren.
 
Kommentar veröffentlichen