Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Zweimal Murks korrigiert. » | Restauranta. » | Webcam von der Internorga. » | Postmindestlohnverordnung ist rechtswidrig. » | Beck's Ice und Beck's Green Lemon Alkoholfrei auf ... » | Beckstein will "spanische Verhaeltnisse" in Bayern... » | Per Blog die Gruendung kommunizieren. » | McDonald's 2007: Moderne Restaurants, starke Produ... » | Waku Waku. » | Aprilscherze ante portas. »


Samstag, März 08, 2008

Blog als Website.

Michael Domsalla hat auf der CEBIT, genauer gesagt in der CeBIT Content Management Arena einen Vortrag gehalten zur Frage "Kann oder soll man Blogsoftware für die eigene Website einsetzen?": "Weblogs als Website", in: MarketingWelten 1-2-3 vom 8. März 2008.

Mir ist nicht klar gewesen, daß man die Frage, ob man ein Blog als Website einsetzen sollte, überhaupt problematisieren kann. Schließlich mache ich das seit Jahren schon mit einer ganzen Reihe meiner Websites. Ich könnte diese ohne ein Content-Management-System kaum in einer vertretbaren Zeit mit Inhalten füttern.

Labels: ,