Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Internationale Kontakte finden. » | Liberal und hnterfotzig. » | Nokia Maps. » | Deutsche Barkeeper-Union und Bacardi Deutschland s... » | Gipfeltreffen internationaler Blogger auf der ITB ... » | ITB Berlin Kongress Market Trends & Innovations: D... » | Koscheres Café. » | INTERNORGA-Ehrenpreis fuer Walter Gehl von LSG Sky... » | Food-Trends in der Gastronomie. » | Wegbeschreibung. »


Sonntag, März 02, 2008

Kommunalwahlen in Bayern: Zwischenergebnis fuer Bamberg.

Nach einer vorläufigen Zwischenzählung des Kommunalwahlergebnisses in Bamberg (36 von 50 Stimmbezirken wurden bereits ausgezählt), erreichen die Parteien folgende Prozentpunkte:
  • CSU: 27,34 Prozent
  • SPD: 26,54 Prozent
  • Grüne/Alternative Liste: 22,58 Prozent
  • Bamberger Bürger-Block: 10,32 Prozent
  • FDP: 4,12 Prozent
der Rest geht an Splittergruppen.

In etlichen Stimmbezirken in der Bamberger Altstadt sind die Grünen/Alternative Liste die erfolgreichste Partei und kommen dort teilweise auf über 40 Prozent. Ein Beispiel ist der Stimmbezirk Rathaus Geyerswörth.

Wegen der komplizierten Auszählung (in Bayern können die Stimmen panaschiert und kumuliert werden) dauert es voraussichtlich bis Montag nachmittag, bis das amtliche Endergebnis fest steht.

Für die Landtagswahlen am 20. September 2008 deutet sich für die CSU ein (relatives) Desaster an (51 Prozent im Vergleich zu 60,7 Prozent bei der Wahl 2003). Siehe die letzten Umfrageergebnisse.