Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | "Papperlapapp-Gesetz im Schweinsgalopp durchgepeit... » | Warenkunde Tee. » | 3. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse 2008: Deutsc... » | Horesta. » | Schweriner IHK begruesst saechsische Entscheidung ... » | "Mein Telefon geht nicht". » | Rauchverbot in Sisha Bars im Saarland aufgehoben. » | Rauchverbot fuer Einraumkneipen in Sachsen gilt vo... » | Benchmarks fuer Restaurant- Websites. » | McOx. »


Montag, März 31, 2008

Kurzarbeitergeld wegen Rauchverbot.

Georg Susser von der Diskothek "Kuckucksnest" in Chemnitz bekommt für sein Personal Kurzarbeitergeld vom Arbeitsamt, eine Folge der Umsatzausfälle wegen des gesetzlichen Rauchverbots: "Rauchverbot: Erste Kneipe meldet Kurzarbeit an", in: Freie Presse vom 31. März 2008.

Da Kurzarbeitergeld eigentlich nur gezahlt werden darf, wenn der Arbeitsausfall nur vorübergehender Natur ist, geht die Arbeitsagentur in Chemnitz wohl davon aus, daß das gesetzliche Rauchverbot nicht lange Bestand haben wird.

Siehe dazu auch: Die Formulare zur Beantragung von Kurzarbeitergeld gibt es online bei der Bundesagentur für Arbeit.

Labels: ,