Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | McDonald's 2007: Moderne Restaurants, starke Produ... » | Waku Waku. » | Aprilscherze ante portas. » | Beckstein mag Raucherclubs. » | CSU plant Korrekturen beim Rauchverbot. » | Original Friesengeist. » | Braukessel unter Dampf: Fernsehbiere bei Markenima... » | Schuettel-Schorsch will es nicht gewesen sein. » | Prof. Dr. Marco A. Gardini ist Professor für Diens... » | Bier aus der Bag-In-Box. »


Freitag, März 07, 2008

Per Blog die Gruendung kommunizieren.

Die Entwicklung eines gastronomischen Konzepts, der Gründung oder des Aufbaus eines Betriebs per Blog öffentlich zu kommunizieren, nicht nur als Pre-Opening-Marketing, sondern auch um Ideen der Leser zu gewinnen und Kontakte zu potentiellen Gästen, Mitarbeitern und Lieferanten zu knüpfen und zu halten, predige ich seit Jahren. Ein paar Beispiele:
  • "The Making of a restaurant" war der Prototyp für Blogs zur Vorbereitung einer Existengründung im Gastgewerbe. Die Autoren sind Luke und Sandy, die sich im Februar 2001 überlegt haben, "in fünf oder zehn Jahren" ein Restaurant aufzumachen: "I don't know whether you're serious or not," Sandy said, "but this is a fabulous idea." "I don't know either," Luke said, "but I'm glad you like it." "Let's do a weblog to keep track of our ideas," Sandy said. "This is a fabulous idea," Luke said. "If we are able to average just one idea a day, even if nine in ten are bunk, by the time we're ready to launch our restaurant, five or more years from now, we will have assembled at least 182 good ideas. Who could fail with so many good ideas?" And this is how "The Making of a Restaurant" came to be...". Die Herausgeber haben ihre Idee, ein Restaurant zu eröffnen mittlerweile aufgegeben und das Blog 2003 abgeschlossen. Ihre Gedanken sind aber immer noch lesenswert und inspirierend.
  • Development Blog zum geplanten Stiller's Restaurant & Cooking School in Shanghai. Mehr über Stefan Stiller in meinem früheren Beitrag "Stillers Shanghai News".
  • Waku Waku in München. Mehr darüber in meinem Beitrag "Waku Waku". Die Gründer suchen per Blog z.B. erste Gäste für die nicht öffentliche Testphase, also die letzte Pre-Opeing-Phase vor der Eröffnung. Sie beschreiben in ihrem Posting "Warum ein Blog", warum sie bereits in der Planungsphase gezielt per Blog die Kommunikation mit der Öffentlichkeit suchen.
  • Bar jeder Vernunft in Hamburg. Mehr darüber in meinem Beitrag "Bar jeder Vernunft". Der letzte Eintrag über einen gescheiterten Versuch der Finanzierng stammt vom Oktober letzten Jahres.
  • Barbau-Blog. Mehr darüber in meinem Beitrag "Barbaublog - Das Weblog über Bau und Betrieb einer Bar". Die Bar wurde mittlerweile eröffnet: Le Lion.
Man kann aber auch nur einzelne Aspekte einer Gründung kommunizieren, z.B. die Wahl des Restaurantnamens. Siehe dazu meinen früheren Beitrag "Online-Wettbewerb fuer einen Restaurantnamen".

Labels: ,