Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Der beste Weg mit Spendenwuenschen umzugehen. » | Die besten englischsprachigen Blogs fuer Existenzg... » | Netzwerk fuer die Leser von Abseits.de. » | Flensburger Wirtin, die sich beharrlich weigert, i... » | Leichte Molekularkueche. » | Landgasthaeuser in Hessen. » | Thueringens Jugendherbergen profitieren jetzt auch... » | Trinkgeld-Verteilung. » | Reintegrationsprojekt: Restaurant Freud, Amsterdam... » | NRW-Gastgewerbe im Januar mit nominalen Umsatzplus... »


Montag, März 24, 2008

Tipps fuer das Garnieren und Anrichten von Speisen.

Am Beispiel eines einfachen Gerichts (Hähnchenbrust mit Couscous und grünen Bohnen) zeigt David Hagedorn, wie man Speisen besser anrichten und optisch ansprechend garnieren kann: "Set up to the plate" von David Hagedorn, in: "The Washington Post".

Siehe dazu auch das Video "Creating a Dinner Palette", in dem Food-Editor Joe Yonan im Einzelnen zeigt, wie es geht.

Kommentare:
Also ganz ehrlich.
So viel besser sieht das ganze ja nicht aus. Der Teller ist viel zu sehr überladen. Und nur weil nun Kräuter dran sind und die Zuckerschoten am Rand etwas nett angerichtet sind ist das noch keine so große Verbesserung.

Das tollste ist die amerikanische Zitronenecke. Ich glaube die kommt überall drauf.
 
Kommentar veröffentlichen