Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Ehrenamtlich. » | Die bierigste Europameisterschaft gibt es in Wien.... » | Muenchner Sozialdemokrat fordert Verbot von Rauche... » | Erste Schulmensa in Deutschland mit Klima-Zertifik... » | Ciconia ciconia. » | Schneider Weisse-Braustaette feiert 400-jähriges W... » | HDV vergibt Wissenschaftspreis Hotellerie - Zweima... » | Leaders Club Frankreich verleiht Palmen 2008. » | Qualitaetsjournalismus à la Schwaebischem Tagblatt... » | Fundsachen. »


Mittwoch, April 16, 2008

Gastgewerbeumsatz im Februar 2008 real um 2,7% gestiegen.

WIESBADEN - Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unter­nehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Februar 2008 nominal 5,3% und real 2,7% mehr um als im Februar 2007. Im Vergleich zum Januar 2008 wurde im Gastge­werbe im Februar 2008 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal 1,4% und real 1,5% mehr abgesetzt.

Verglichen mit dem Vorjahresmonat setzten alle drei Bereiche des Gastgewerbes im Februar 2008 nominal und real mehr um als im Vorjahresmonat: Die Kantinen und Caterer, zu denen auch die Lieferanten der Fluggesellschaften gehören, mit nominal + 7,9% und real + 5,1%, das Beherbergungsgewerbe mit nominal + 7,6% und real + 4,9% sowie das Gaststättengewerbe mit + 3,1% und real + 0,7%.

In den ersten beiden Monaten 2008 wurde im Gastgewerbe nominal 3,9% und real 1,2% mehr umgesetzt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Labels: