Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gastronomische Akademie mit neuem Auftritt. » | Gastgewerbeumsatz im Februar 2008 real um 2,7% ges... » | Ehrenamtlich. » | Die bierigste Europameisterschaft gibt es in Wien.... » | Muenchner Sozialdemokrat fordert Verbot von Rauche... » | Erste Schulmensa in Deutschland mit Klima-Zertifik... » | Ciconia ciconia. » | Schneider Weisse-Braustaette feiert 400-jähriges W... » | HDV vergibt Wissenschaftspreis Hotellerie - Zweima... » | Leaders Club Frankreich verleiht Palmen 2008. »


Mittwoch, April 16, 2008

IHA praesentiert: Hochschulfuehrer Tourismusstudien.

(Berlin, 15. April 2008) Mit dem "Hochschulführer Tourismusstudien 2008" legt der Hotelverband Deutschland (IHA) erstmals eine vollständige Übersicht aller hotellerie- und tourismusspezifischen Studiengänge an deutschsprachigen Hochschulen vor.
"Eine Fachausbildung ist die beste Basis für einen Arbeitsplatz in unserer Branche, ein wissenschaftlich fundiertes Studium an einer anerkannten Hochschule ergänzt diese und verbessert die Berufschancen"
erläutert Fritz G. Dreesen, Vorsitzender des Hotelverbands Deutschland (IHA), die Verbandsinitiative.

Auch mit Blick auf den sich abzeichnenden Fachkräftemangel sei es für den Hotelverband ein wichtiges Anliegen, die Bedeutung des Themas Aus- und Weiterbildung zu unterstreichen und mit dem Hochschulführer objektiv und umfassend über international anerkannte und praxisnahe Studienangebote zu informieren.

Das Verzeichnis stellt über 50 Bachelor- und Masterstudiengänge an mehr als 30 Hochschulen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol vor. Die aktuellen Daten umfassen Angaben zu Studieninhalten und Studienzahlen, anfallenden Studiengebühren und Kontakten zu Unternehmen. Auch werden die Regelungen für studienbegleitende Praktika und Auslandssemester aufgeführt.
"Das Verzeichnis schließt eine Informationslücke und ist ein unverzichtbares Nachschlagewerk für Studieninteressierte wie Unternehmer"
fasst Dreesen zusammen.

Der "Hochschulführer Tourismusstudien 2008" kann als PDF-Dokument zum Preis von 9,95 Euro bezogen werden. Bestellungen des "Hochschulführers Tourismusstudien 2008" nimmt die IHA-Service GmbH in Bonn unter www.iha-service.de entgegen.

(Quelle: Pressemitteilung des Hotelverbands Deutschland (IHA)).

Labels: ,