Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Gastro Online Award (GOA) 2008: Online-Abstimmung ... » | Bierstadt Bamberg wird Weinstadt. » | Thueringer Marketingpreis fuer Tourismus 2008. » | Rekomendi. » | Kurzarbeitergeld wegen Rauchverbot. » | "Papperlapapp-Gesetz im Schweinsgalopp durchgepeit... » | Warenkunde Tee. » | 3. Deutsche Ferienhaus-Urlaubsanalyse 2008: Deutsc... » | Horesta. » | Schweriner IHK begruesst saechsische Entscheidung ... »


Dienstag, April 01, 2008

Persoenliche Anmerkung.

Die exzessive Nutzung des Internets ist gefährlich und kann gar zu einer Form von Sucht führen. Heute habe ich mich einem anerkannten Experten für Internetsucht anvertraut und in Behandlung begeben. Aus therapeutischen Gründen ist dies mein letzter Eintrag.

Die "Gastgewerbe Gedankensplitter" erscheinen seit Februar 2002. In diesen gut sechs Jahren sind über 9.000 Postings erschienen. Ich bin somit ein gefundenes Fressen für jeden gestandenen Suchttherapeuten.

Bei allen Lesern dieses Blogs und auch bei den weit über 16.000 Abonnenten der Gastro News, die wir gemeinsam mit dem Gastronomie-Report in München, herausgeben, möchte ich mich für ihre Aufmerksamkeit, ihr Feedback und ihre Treue herzlich bedanken. Ihr werdet mir fehlen.

Kommentare:
Hallo Gerhard,

auf den ersten Blick hatte ich schon befürchtet, der Eintrag könnte ernst gemeint sein, aber nach einem Blick auf die ganzen Aufgaben, die in nächster Zeit vor Dir liegen war mir klar, dass der Eintrag dem Datum geschuldet ist. Das war der erste gute Aprilscherz, der mir heute untergekommen ist. Chapeau!

Viel Grüße

Hubertus
 
Kommentar veröffentlichen