Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Unbehindert Miteinander in Restaurants und Laeden.... » | Restaurant-Websites: Maengel-Liste. » | Mehr Verkehrsunfaelle wegen Rauchverbot. » | XXLfood.de. » | Speisekarte als Flash: PdfMeNot. » | Fast Food News. » | Das Maedchen, das alles isst. » | Destinationen 2.0. » | Steigende Lebensmittelpreise in den Griff bekommen... » | Bloggende Kuechenchefs. »


Montag, April 07, 2008

Webpages-to-RSS.

Das Yohoo-Pipe Webpage-to-RSS von ABN ermöglicht es, von Webseiten, die kein RSS-Feed ihres Inhalts anbieten, einen RSS-Feed zu erzeugen. Ich habe es geclont, um daraus exemplarisch einen RSS-Feed für die Seite mit den Pressemitteilungen des "Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Bundesverband) (www.dehoga-bundesverband.de) zu erzeugen: "Webpage-to-RSS (Pressemitteilungen von dehoga-bundesverband.de)". Wenn Sie nicht wissen, was Yahoo Pipes sind, verrate ich Ihnen mehr darüber in meinem früheren Beitrag "Yahoo Pipes".

Die Startseite des Bundesverbandes der DEHOGA habe ich nur exemplarisch gewählt. Dieses Yahoo Pipe funktioniert auch mit anderen Webseiten, vorausgesetzt, das Tool Feedity ist in der Lage, daraus einen RSS-Feed zu erzeugen. Sinn macht das weniger bei statischen Webseiten als bei Webseiten, deren Inhalt mehr oder weniger häufig aktualisiert wird, typischerweise bei Nachrichtenseiten.

Wozu ist das nützlich? Sie können sich damit z.B. über Änderungen auf den Webseiten von Konkurrenten auf dem Laufenden halten oder wie in meinem Beispiel über neue Pressemitteilungen auf der Webseite des Bundesverbandes der DEHOGA.

Wenn Sie dieses Yahoo Pipe nutzen oder clonen wollen, denken Sie daran, daß Sie sich Inhalte von Webseiten mit diesem Tool zwar selbst anzeigen lassen dürfen, da sie ja gerade zu diesem Zweck veröffentlicht werden. Aber bevor Sie die Inhalte weiter verbreiten, müssen sie prüfen, ob der Urheber Ihnen das Weiterverbreitungsrecht einräumt.

Labels: