Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Geruechte und andere Krankheitserreger. » | Pierre Gagnaire. » | Searchme. » | Beeindruckende Premiere fuer Barzone - Bar Busines... » | Erste Bioland zertifizierte Kochschule Deutschland... » | Staatsknete fuer Blogger? » | VGH Rheinland-Pfalz: Einstweilige Anordnung zum Ni... » | Studie von tophotelprojects.com®: 40% aller neuen ... » | Fachjournalisten. » | BRAU Beviale 2008: Getraenke sind Lebensstil. »


Freitag, Mai 09, 2008

Bio-Center N1 in Mannheim.

Aus Mannheim erreicht mich eine Einladung zur Eröffnungsfeier eines 4.000 qm großen Bio Centers im Stadthaus N1 am 14. Mai 2008 (das Bio Center ist ab dem 15. Mai für das Publikum geöffnet). Leider kann ich die Chance, mit den Initiatoren des Projekts, die Mannheimer Unternehmer Bernd Alt, Thomas Hock und René Neubauer, zu sprechen, nicht ergreifen, weil ich dann in Erfurt bin. Aber das ist doch sicherlich etwas für die Kurpfälzer Kulinar- und Regioblogger...

Ich möchte dennoch die Pressemeldung auszugsweise zitieren, weil in diesem Bio Center auch einige interessante Bio-Gastronomie-Konzepte und Bio-Lebensmittel-Konzepte in einem "Bio-food-court" realisiert sind. Sie zeigen, in welcher Sortimentsbreite solche Konzepte heute schon machbar sind:
  • "Die Bioland Metzgerei Qulinaris bietet Bio Fleisch und Wurstwaren auf höchstem Niveau an.
  • Mit Backwaren für die Sinne und interessanten Eröffnungsangeboten ist die Demeter Bio Bäckerei Bihn im Bio Center vertreten.
  • Die Saft Presse Weitzel bietet Ihnen alles um den wahrhaftigen Vitamingenuß an. Hier dreht sich die Welt ganz bewusst um Shakes für Kids, frische Fruchtsäfte und sagenhafte Smoothies.
  • Ein Hauch von Frankreich mitten in Mannheim findet man im Le Café. Kaffeekultur hat im Le Café einen besonderen Stellenwert, eine hauseigene Röstung gehört hier zum Selbstverständnis. Wahlweise können die Gäste auch Bio-Schokolade oder Bio-Kaffee aus fairem Handel genießen.
  • Das Goya ist als Crossover, Lounge und Café konzeptioniert. Mit diesen drei Eigenschaften ist das Goya eine Bereicherung für Mannheim und seine Kurpfalzachse. Die Auswahl von Speisen und Getränken wird dem Titel Crossover absolut gerecht und bietet Abwechslungsreiches für jeden Gaumen.
  • Einfach natürlich genießen, das ist Motto des envita Bio Restaurant. Die Speisen im envita Bio Restaurant überzeugen durch besondere Qualität, unverfälschten natürlichen Geschmack und bieten Genuss durch absolute Frische und 100% Bio."

Labels: ,


Kommentare:
Leider ist der Bericht veraltet. Das envita Bio Restaurant sowie den envita Bio Center gibt seit ca. 2010 schon nicht mehr.
 
Kommentar veröffentlichen