Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Glutenfreie Gastronomie. » | Mehr Buerokratie wagen. » | Nationale Verzehrstudie II: Lebensmittelverzehr, N... » | Thueringer Hotel – und Gastgewerbe mit verhaltenem... » | Thueringer Gastgewerbe mit Umsatzverlusten im 1. Q... » | Gastromoebel: Raumplanung in 3D. » | Gastronomiemarketing Printshop. » | Knapp 30% Umsatzrückgang seit Einführung des Nicht... » | Milch, die sauer aufstoesst. » | Verzeichnis von Gaststaetten mit Live-Uebertragung... »


Donnerstag, Juni 05, 2008

Glutenfreie Speisen auf eigener Speisekarte.

Was denken Sie, wenn Sie auf der Website eines Restaurants unter einer Speisekarte lesen:
"Die aktuellen Preise entnehmen sie bitte der Speisekarte im Lokal"
Hat da ein Kollege die Konsequenzen gezogen aus den heftig steigenden Preisen für Zutaten und Energiekosten? Werden die Preise so schnell erhöht, daß er mit der Änderung der Preisangaben auf seiner Website nicht mehr nachkommt? Vermutlich ist der Grund trivialer. Der Kollege hat vielleicht keine Möglichkeit, selbst seine Website zu aktualisieren und jedesmal dafür zu zahlen, etwas zu ändern, mag er sich nicht leisten.

Gefunden habe ich dieses Beispiel auf der Website des Ristorante il salento in München und zwar auf einer Sonderkarte für glutenfreie Speisen.

Dieses Restaurant taucht deshalb auch auf in einer Liste Restaurants mit glutenfreiem Angebot der Selbsthilfegruppe für Zöliakie / Sprue Dermatitis herpetiformis Duhring in München und Südbayern.

Labels: