Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Verwaltungsgericht Koblenz verneint GEZ-Pflicht vo... » | Feedjit Live Stats. » | Geisterfahrer. » | Den Mund spitzen, aber nicht pfeifen. » | Qualitaetsjournalismus à la Stern. » | Eine Milchbar am Lift. » | Studie zum Thema "Entwicklung des Luxusverstaendn... » | Auch ARD uebertraegt Bundesverfassungsgerichtsents... » | Bionade verliert Prozess aber nicht das Gesicht. » | Saarland: Umsatzeinbussen durch Rauchverbot um bis... »


Dienstag, Juli 29, 2008

Jammerlappen.

Ausgerechnet ein Politiker der SPD, der wegen schlechtem Service die Hälfte ihrer Mitglieder und Millionen ihrer Wähler abhanden gekommen sind, zieht über die Gastronomie her. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lothar Binding, der vorausschtlich nicht mehr in den nächsten Bundestag gewählt werden wird, soll laut der Meldung "Verfassungsrichter entscheiden über Rauchverbot", in: Hamburger Morgenpost vom 29. Juli 2008, gesagt haben, anstatt wegen des gesetzlichen Rauchverbots in der Gastronomie zu jammern, sollten Gastwirte den Service verbessern.

Merke, Ex-Raucher Binding: Gastronomen jammern nicht. Sie nehmen Euch die Lufthoheit über über den Stammtischen, sie ignorieren Eure Gesetze oder ziehen dagegen vor Gericht und sie bekommen immer häufiger recht.

Nicht vergessen: Morgen früh ab 9.50 Uhr übertragen ARD und ZDF und weitere Fernsehsender live die Verkündigung der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts über drei Verfassungsbeschwerden von Kollegen: "Auch ARD uebertraegt Bundesverfassungsgerichtsentscheidung ueber Rauchverbot live".

Labels: