Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Feedjit Live Stats. » | Geisterfahrer. » | Den Mund spitzen, aber nicht pfeifen. » | Qualitaetsjournalismus à la Stern. » | Eine Milchbar am Lift. » | Studie zum Thema "Entwicklung des Luxusverstaendn... » | Auch ARD uebertraegt Bundesverfassungsgerichtsents... » | Bionade verliert Prozess aber nicht das Gesicht. » | Saarland: Umsatzeinbussen durch Rauchverbot um bis... » | Innovative Getraenke zum Mitnehmen. »


Dienstag, Juli 29, 2008

Verwaltungsgericht Koblenz verneint GEZ-Pflicht von PC's in Rechtsanwaltsbueros.

In seinem Beitrag "Gericht: PCs im Anwaltsbüro sind nicht GEZ-pflichtig", in: lawblog vom 29. Juli 2008, berichtet der Rechtsanwalt Udo Vetter über ein - zu meinem Erstaunen - vernünftiges Urteil des Verwaltungsgericht Koblenz. Dieses Gericht ist gar nicht so weltfremd und kennt sogar den Unterschied zwischen einem Radio bzw. Fernsehapparat und einem Personal Computer. Ich hoffe, daß sobald das Urteil rechtskräftig geworden ist, es auch auf PCs in gastronomischen Betrieben gleichermaßen angewandt werden kann. Wir Gastronomen haben vermutlich noch weniger Zeit, uns am PC Fernsehsendungen oder Hörfunksendungen anzuschauen, als die im Branchendurchschnitt zeitlich eher weniger ausgelasteten Anwälte.