Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Bundesverband des Tabakwaren-Einzelhandels mobilis... » | Inbev erhoeht Bierpreise ab September um zehn Proz... » | Museumsfest des Fraenkischen Brauereimuseums in Ba... » | Gutscheine per SMS. » | Niedersaechsischer Verbraucherschutzbericht 2007. » | Restaurant Marketing 101. » | Cateringvergleich. » | Einkommens- und Verbrauchsstichprobe privater Haus... » | Senioren-Teller. » | Malzkaffee. »


Donnerstag, Juli 03, 2008

Zur Sache: Qualitaets- und Kostenbewusstsein im Schulcatering.

Statements zu Branche und Business von Udo Luerssen, Vorsitzender der Geschäftsführung ARAMARK Holdings GmbH & Co. KG

ARAMARK wird das Schulcatering im Schulzentrum Längenfeld in Balingen, das von 2.400 Schülern besucht wird, ab 08. September übernehmen. Ausschlaggebend für den Zuschlag waren die hervorragenden Leistungen, die ARAMARK im nahe liegenden Lise-Meitner-Gymnasium in Böblingen als Referenz für modernes Schulcatering nachweisen kann. Udo Luerssen betont in diesem Zusammenhang, dass qualitativ hochwertiges Schulcatering ein gesamtgesellschaftliches Anliegen sein muss.
"Mit der steigenden Anzahl an Ganztagsschulen im Zuge des Investitionsprogramms 'Zukunft, Bildung und Betreuung' der Bundesregierung wächst das Bedürfnis nach Lösungen für eine gute Schulverpflegung. Qualitätsansprüche und Kostenerwartungen bilden dabei in weiten Teilen noch eine große Schere und führen immer wieder zur Entscheidung 'Kosten vor Qualität'. Eine Bezuschussung erhalten meist nur schwächer gestellte Kinder. Dabei muss es ein gesellschaftliches Anliegen sein, Kinder und Jugendliche gesund und altersgerecht zu ernähren. Insbesondere das Schulalter ist wichtig für die Ausprägung von gesunden Lebensstilen, die im engen Zusammenhang mit dem Bildungserfolg stehen. Frisches und gesundes Essen für unsere Kinder muss uns daher allen etwas wert sein. Als Catering-Dienstleister können wir mit einem vielfältigen und frischen Speiseplan viel dafür tun, unsere jungen Gäste von gesunder Ernährung zu begeistern. Das ist ein Mehrwert, der nicht an den Kosten scheitern darf. Deshalb ist eine grundsätzliche Bezuschussung für jedes Kind, wie es die Stadt Balingen jetzt verabschiedet hat, ein Programm, das Schule machen sollte."
ARAMARK - das Unternehmen

Die ARAMARK Corp., Philadelphia, gehört mit ihrem mehrfach ausgezeichneten Catering und Facility Management zu den weltweit führenden Unternehmen im Dienstleistungsbereich. In 19 Ländern arbeiten mehr als 250.000 Mitarbeiter für ARAMARK. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2007 betrug 12,7 Mrd. US $.

Das deutsche Tochter-Unternehmen, die ARAMARK Holdings GmbH & Co. KG mit Sitz in Neu-Isenburg, beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter in allen Segmenten des Marktes. Namhafte deutsche Wirtschaftsunternehmen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Sport- und Freizeitstätten, Schulen und Ausbildungsstätten sowie Messen und Kongresshäuser zählen zu den Kunden des zweitgrößten Catering-Unternehmens in Deutschland. Allein in der Betriebsgastronomie ist ARAMARK für rund 500 Kunden aktiv.

(Quelle: Pressemitteilung von ARAMARK).

Labels: