Gastgewerbe Gedankensplitter



« Home | Eve. » | Die Bulette als Bierdekoration. » | Biologische Landwirtschaft: Informationspaket fuer... » | Selbststaendige verlieren 2009 Anspruch auf Kranke... » | Hamburger Gastronomen fordern Schadenersatz wegen ... » | Restaurant-Tweets. » | BRAU Beviale 2008: Getraenkemarkt im Wandel. » | Auf steigende Lebensmittelpreise reagieren. » | Berufsgenossenschaft widerspricht den Horrormeldun... » | Taliban oder Herz-Jesu-Marxisten. »


Donnerstag, August 07, 2008

Das erste deutsche Restaurant, das twittert.

Der "Echinger Sonnengarten", eine Pension mit Restaurant und Biergarten in Eching zwischen der Stadt München und dem Flughafen München gelegen, nutzt die Chance, das erst deutsche Restaurant zu sein, das twittert.

Der Betrieb wurde erst vor wenigen Tagen, am 1. August 2008, neu eröffnet. Die Pension ist verkehrsgünstig gelegen in S-Bahn-, Autobahn- und Flughafennähe. Das Einzelzimmer kostet nur 30 Euro. Ein Frühstück 5 Euro extra. Das Restaurant mit griechischen, deutschen und italienischen Speisen bietet 100 Plätze.

Mario Scheuermann schreibt in seinem Beitrag "Tweets aus dem Sonnengaren" dazu:
"Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass sich vielleicht Restaurants aus den Twitter-Hochburgen Berlin und Hamburg als erste zum twittern aufraffen würden, jetzt ist es eins aus der bayerischen Twitter-Provinz."
Siehe dazu auch: "Restaurant Tweets".

Labels: ,